Menschlich, flexibel, bunt: Corporate Design für FinTech Payvision

Die Designagentur Saffron hat das FinTech Payvison mit einer Identity versehen, die dessen Anspruch und Dynamik widerspiegelt.



Das Amsterdamer FinTech Payvision, das Zahlungsverkehrs-Abwicklung bietet, wurde von der niederländischen Bank ING übernommen – und von der internationalen Designagentur Saffron jetzt mit einem neuen Branding versehen.

Das reiht sich in seiner ausgelassenen Farbigkeit, seinem menschlichen Touch und seinem jungen, unkomplizierten Ton in die neue visuelle Sprache ein, die seit einiger in der modernen Bankenwelt herrscht.

In Workshops in Amsterdam, London, Madrid, in enger Zusammenarbeit mit Payvision und mit dem Ziel, dass die Visual Identity den Anspruch des Unternehmens spiegelt, setzt Saffron gleich auf eine ganze Toolbox.

Saffron zeigt, wie Payvision komplexe Prozesse vereinfacht

In der Identity sollen sich die Energie von Payvision ebenso ausdrücken wie dessen Expertise und hochentwickelte Technolgie.

Deshalb besteht diese aus einem System aus Formen und Farben, das dynamisch, viele verschiedene Kombinationsmöglichkeiten bietet und dem immanent ist, was auch Payvision auszeichnet: komplexe Strukturen auf simple Prozesse herunterzubrechen.

Auch der knackige Claim »Payments. We get it« folgt dieser Linie.

Gleichzeitig sorgt eine Kampagne mit Porträts für eine menschliche Note und Merchandise wie bunte Socken mit dem Payvision-Logo oder eine Tasse, auf der »warm« steht, für Augenzwinkern.

Interessant zum Thema: Wie Banken gerade revolutioniert werden erzählt Pit Stenkhoff von Neue Gestaltung hier im Interview.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren