Markantes Corporate Design

Die Grafikdesignerin Daisy Munoz setzte bei ihrem persönlichen Branding auf ihre Initialen.



Bild Daisy Munoz

Als die Kommunikationsdesignerin Daisy Munoz vor der Aufgabe stand, ihr persönliches Branding zu entwickeln, entschied sie sich, auf eine Wortmarke zu verzichten und stattdessen ihre Initialen zu nutzen. Auf den ersten Blick wirkt ihr Logo wie ein »M«, bei genauerer Betrachtung erkennt man jedoch die beiden Buchstaben »D« und »M«. Daisy Munoz mag diesen leichten Überraschungseffekt, sagt sie. Sie spielt gerne mit versteckten Bedeutungen, so ergänzte sie eine diagonale Linie zwischen den Buchstaben, die ihre »beiden Welten aus Logik und Kreativität« repräsentieren soll, sagt sie.

Der geometrische Rahmen, der ihre Initialen einfasst, lässt sich in Zukunft für Muster oder andere Branding-Elemente weiterentwickeln. Auch auf Daisy Munoz’ Webseite kommt er in anderem Kontext zum Einsatz.

Bild Daisy Munoz
Bild Daisy Munoz

Mehr zum Thema Corporate Design


Schlagworte: , ,




4 Antworten zu “Markantes Corporate Design”

  1. PAGE-Redaktion sagt:

    Diese Frage kann sicher Daisy Munoz beantworten: http://www.daisymunoz.com/contact.html

  2. freigeist sagt:

    Super! woher stammt denn der Rucksack?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren