#Lippenbekenntnis: Tampon-Kampagne von BBDO

Auf das engagierte The Tampon Book von The Female Company folgt jetzt die erste große Tampon-Kampagne, entwickelt von BBDO Düsseldorf/Berlin.



Der Bruch mit Tabus rund um den weiblichen Körper, mit falscher Scham und absurden Schönheitsidealen, hat gerade Konjunktur. Und das weltweit.

Thinx mischt von New York aus den Markt mit Menstruationsprodukten auf, das blutrote Trivia Period Kit hilft, Monki hob schon vor Jahren das Menstruationstabu auf, Rugby-Girls werben blutend für Binden und Frauenorganisantionen – und auch das The Tampon Book der Female Company – kämpfen gegen die Besteuerung von Menstruationsprodukten.

Dazu sprießen wieder Haare auf Frauenbeinen, unter den Achseln und sogar das Pipi im Schlüpfer, wenn im Alter der Beckenboden nicht mehr so trainiert ist, wird nicht mehr verschwiegen.

Provokante Kampagne, die mit Doppeldeutigkeiten spielt

Bewusst laut und provokant ist die Kampagne für die Bio-Tampons von The Female Company, die seit Samstag riesengroß an einer Hausfassade in Kreuzberg prangt.

Lippen ohne Scham, aber voller Doppeldeutigkeit und Sprüchen wie »Reden wir über unseren Menstruationshintergrund« oder »Meine Produkteinführung des Monats« sind in Blutrot zu lesen und auf dem Packaging heißt es »Läuft bei dir?«.

Nachhaltiges Produkt, aber Stereotypen?

Die Tampons von The Female Company sind aus Bio-Baumwolle hergestellt, ohne Chemie, ohne Pestizide und ohne Plastik, denn sie sind in Papier verpackt.

Pro Kauf der Tampons wird zudem eine Frau in Indien mit einer Stoffbinde versorgt.

Sollte man über die »Sexyness« der Kampagne schmunzeln, sich an den Doppeldeutigkeiten erfreuen? Oder es bedauern, dass für Weiblichkeit einfach keine neuen Bilder gefunden werden?

 

 


Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren