Facelift zum 150.: KMS Team inszeniert Villa Stuck

Zum internationalen Jubiläumsprogramm der Villa Stuck in München gestaltete die Agentur KMS Team eine Kampagne und Jubiläumspublikation.



Bild KMS Team Villa Stuck

Das Münchner Museum Villa Stuck feiert dieses Jahr den 150. Geburtstag von Franz von Stuck, Maler, Bildhauer und Vorreiter der Moderne, der 1928 in München verstarb und dessen ehemaliges Wohnhaus heute als Ausstellungsfläche für seine Werke dient. Noch dazu kann das Museum Villa Stuck auf ein 20-jähriges Bestehen zurückblicken. Ein doppelter Grund zum Feiern – und Anlass für eine Jubiläumskampagne und ein Museumsmagazin, gestaltet von der Markenagentur KMS Team.

Für die Geburtstagskampagne entwickelte KMS Team ein Key Visual sowie sämtliche Kommunikationsmittel für das internationale Jubiläumsprogramm der Villa Stuck. Das Key Visual greift das Logo der Villa Stuck auf: Das charakteristische Quadrat als Bildzeichen hat KMS Team um 45 Grad gedreht und es kennzeichnet mit der Inschrift »Franz v. Stuck 150. Geburtstag« alle zum Jubiläumsprogramm gehörenden Medien. Ebenso wie das Logo leitet sich das Key Visual aus dem signifikanten Quadrat in den historischen Räumen der Villa Stuck ab, das sich zum Beispiel in den Fußbodenkacheln wiederfindet. Zentrales Gestaltungselement der Jubiläumskommunikation ist außerdem ein bekanntes Selbstporträt Franz von Stucks, das die Agentur neu interpretiert hat. Zu den Kommunikationsmitteln zählt neben Transparenten, Plakaten, Programmen und Flyern auch eine Sonderedition der Jahreskarte für das Museum.

Neben der Kampagne, die sich über den Zeitraum von einem Jahr erstreckt, gestaltete KMS Team auch das Magazin »Stuckvilla«. Sämtliche grafische Elemente, die sich als gestalterische Konstante durch das Heft ziehen, sind aus prägnanten Details der Villa – wie Fliesen, Decken-Kassetten, und Reliefs – abgeleitet. Das Magazin enthält ein herausnehmbares Poster mit Miniaturen sämtlicher Ausstellungsplakate, das 20 Jahre des Museums Villa Stuck auf einen Blick zeigt.

Michael Buhrs, Direktor des Museums Villa Stuck, sagt über die Aktion: »Der 150. Geburtstag Franz von Stucks und das 20-jährige Jubiläum als städtisches Museum sind für uns gleich zwei Anlässe, das Interesse für den Malerfürsten und sein Gesamtkunstwerk Villa Stuck zu wecken und zu vertiefen. In bewährter Zusammenarbeit mit KMS Team entstanden eine lesefreundliche Festschrift, in der die Verbundenheit mit der Ästhetik des Jugendstils ebenso zu spüren ist wie mit der zeitgenössischen Kunst und eine Geburtstags-Kampagne, die Lust auf einen Museumsbesuch macht.«


Schlagworte: , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren