Introducing: Culture Identities

Sich abseits des kommerziellen Mainstreams mal im Auftrag einer Kulturins­titution so richtig auszutoben ist der Traum vieler Grafikdesigner.



Sich abseits des kommerziellen Mainstreams mal im Auftrag einer Kulturins­titution so richtig auszutoben ist der Traum vieler Grafikdesigner. Oder wenigstens darüber zu schreiben – kein anderes Thema ist PAGE von externen Autoren so oft angeboten worden. Wie die Glücklichen, die im wahren Leben für solche Kunden arbeiten, ihr Privileg nutzen, zeigt dieser Band.

Von MoMA und documenta bis hin zum Hessischen Landestheater Marburg sind zahllose Erscheinungsbilder für Kunst und Kultur zu sehen, allesamt raffiniert und progressiv. Kann man damit als »normaler« Gestalter etwas anfangen? Wir denken: ja. Man muss nur auf die Konzeption schauen, was oft ausführliche Texte erleichtern. So wird der von tollen Entwürfen strot­zende Band zum Ideenfundus.

Robert Klanten, Anna Sinofzik, Floyd Schulze: Introducing: Culture Identities. Design for Museums, Theaters and Cultural Institutions.

Berlin (Gestalten) 2013

256 Seiten

39,90 Euro

ISBN 978-3-89955-474-8

Für das Bildrausch Filmfest Basel kombinierte Ludovic Balland plakative Typografie und Film-Stills

Mirko Borsche verpasste der Bayerischen Staatsoper ein hippes Outfit

 

 


 

Mehr zum Thema Coporate Design


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren