Ikea macht sich über Aufräumqueen Marie Kondo lustig

Augenzwinkerndes von Ikea Singapur, das Marie Kondos ikonische Aufräummethoden aufgreift …



Über die japanische Aufräumqueen Marie Kondo gibt es durchaus geteilte Meinungen. Über ihren Erfolg allerdings nicht: Sie hat einen Nerv getroffen, versucht in unübersichtlichen Zeiten die Menschen mit ihren Aufräummethoden zu glücklicheren zu machen und zu solchen, die wieder den Überblick haben.

Zumindest in den eigenen Wänden. Und das machte sie nicht nur zur weltweiten Bestseller-Autorin, sondern jetzt auch zum Netflix-Star. Ihre Show ist Kult. Und das durch die Generationen hindurch.

Da ist es nicht blöd, sich mit auf den Kondo-Zug zu schwingen. So wie Lego zuvor – mit einer Figur im Kondo-Look inmitten unordentlich aufgetürmter weißer Legosteine.

Zudem ist Ikea immer offen dafür, augenzwinkernd auf popkulturelle Phänome Bezug zu nehmen. Knöpfte sie sich mit ihrer Frakta-Bag, die Luxusmodemarke Balenciaga vor, die eine verblüffend ähnliche und sündhaft teure Tasche herausbrachte, hat die Möbelkette sich jetzt das Decluttering Kondos vorgeknöpft.

Ein Gif-Spot, den Ikea Singapur auf Facebook veröffentlichte, zitiert Marie Kondos berühmte Aufräum-Mantren »If it brings you joy …« mit einer Reihe Ikea-Boxen, in denen man liebste Stücke aufbewahren kann. Und präsentiert gleichzeitig den Abfalleimer »Knodd« für den Fall »If it doesn’t …«.

Ein schöner unaufgeräumter Spaß!

IKEA has mess appeal.

Decluttering? We've got just what you need to go from mess to less.

Gepostet von IKEA am Dienstag, 22. Januar 2019


Schlagworte: ,




Eine Antwort zu “Ikea macht sich über Aufräumqueen Marie Kondo lustig”

  1. Klasse.
    Ich glaube ja, dass die Kondo einen Knall hat. Aber IKEA-Werbung ist sehr oft einfach nur toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 2 =

Das könnte Sie auch interessieren