PAGE online

Generation Revolution – Zweiter Teil

In der PAGE 10/11 berichten wir über die Infografik-Arbeiten der Studenten der German University Cairo. Hier finden Sie weitere Beispiele.

In der PAGE 10/11 berichten wir über die Infografik-Arbeiten der Studenten der German University Cairo. Hier finden Sie weitere Beispiele.

Wie visualisiert man die politischen Umbrüche in Ägypten? Die Studenten eines Infografik-Kurses bei Alexander Tibus haben es auf unterschiedliche Art getan. Mit Anlehnung an Comic-Ästhtik, mit Augenzwinkern, als Erinnerung an die Menschenrechte oder als Beschwörung der Rolle von Facebook während der Aufstände.

Hier finden Sie Teil 1 und Teil 3.

Alexander Tibur, Dozent an der German University Cairo (GUC) und die Studenten seines Infografik-Seminars
1/9
Ahmed Al-Adawy und Dina Hany zeigen, wie der Kleidungsstil arabischer Frauen sich durch westliche Einflüsse verändert
2/9
Was am 28. Januar, dem Tag des Zorns, in Kairo geschah, zeigt Amira Aashhour
3/9
Kholoud Mohammed Eissa zeigt die Unsicherheit, die in den Köpfen der Ägypter vor den Wahlen herrscht
4/9
Revolution Mind Map von Madeleine Diab: die chaotischen und verunsichernden Revolutionswirren als Gedanken-Diagramm
5/9
Mirna Abd El Malek: Pac Man während der ägyptischen Revolution
6/9
Gerüchte haben in Ägypten großen Einfluss auf die öffentliche Meinung. Perihane Ayman zeigt, welche Gerüchte sich nach dem 25. Januar verbreitet haben
7/9
Randa Alaa zeigt, wie die Regierung während der Revolution durch Waffengewalt und Folter die Menschenrechte verletzt hat
8/9
In Revolution Timeline stellt Sandra Nagy Iskander den zeitlichen Ablauf der Revolution dar
9/9
Produkt: eDossier »Infografik«
eDossier »Infografik«
Das Leben der Zahlen - PAGE sagt, worauf es bei Entwicklung von Infografiken ankommt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren