Emotional trifft funktional

In dieser Identity für einen Leuchten-Hersteller hat jedes Modell seinen ganz eigenen Auftritt.



Jede Leuchte der Produktlinie Fluvia des Herstellers Simon hat ihre eigene Identität und Persönlichkeit. Dies bringen die neuen Broschüren gekonnt zum Ausdruck, die das Designstudio Folch aus Barcelona im Rahmen eines Markenrelaunchs gestaltete.

Ziel des Relaunchs war es, überflüssige Elemente und ausufernde technische Informationen einzudämmen und die Funktionalität und elegante Schlichtheit der Leuchten in den Vordergrund zu stellen. Dafür setzte Folch auf das professionelle Set Design von Cristina Ramos, Fotografien von Marçal Vaquer und das eigene Produktionshaus White Horse.

Besonders auffallend sind die Produkt-Broschüren zu den einzelnen Modellen, die den bisherigen dicken Din A4-Katalog ersetzen, der mit Unmengen technischen Details gespickt war. Abstrakte Illustrationen und experimentelle Drucktechniken stellen die Eigenheiten der jeweiligen Beleuchtungssysteme in den Mittelpunkt und machen die Booklets zu Sammlerstücken.

Die Schrift änderten die Gestalter von Futura zu Matter, einem geometrischen Font, der etwas flexibler ist. Im Netz setzte Folch auf ein System an Microsites, bei dem jede Produkt-Website wie ein Satellit an die Homepage angedockt ist.

Merken

Merken


Schlagworte: , ,




Eine Antwort zu “Emotional trifft funktional”

  1. Chris sagt:

    Eine direkte Verbindung der gezeigten Produktfotografien mit den zugehörigen Broschüren wäre ja mal ganz interessant gewesen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren