PAGE online

Düsterer Frühling: Großartiges New Yorker Cover

S

trahlende Kirschblüte: The New Yorker Cover von Christoph Niemann, Berlin.

Eine Katastrophe zu illustrieren ist eine sehr schwierige Aufgabe sagt Christoph Niemann – und fand für die Tragödie in Japan genau das richtige Bild. Für das Cover der aktuellen Ausgabe des The New Yorker entwarf er den »Dark Spring« für den er, angelehnt an die Tradition japanischer Tuschezeichnung und Vorliebe für Naturmotive, die Kirschblüte durch das dreiblättrige Kleeblatt-Zeichen ersetzte das für Strahlengefährdung steht.

Ursprünglich war das Motiv noch enger an die japanische Ästhetik angelehnt vor weißem Hintergrund zu sehen. Doch das schien zu schön.

Kombiniert mit der Tradition der Kirschblüte, des Wabi-sabi und dessen kurzes Aufblühen in Schönheit, ein großartiges Motiv.

Produkt: PAGE 6.2018
PAGE 6.2018
Illustration für Online & Beyond ++ Corporate Types ++ TDC New York 2018 ++ Making-of: Barrierefreies Leitsystem ++ UI Design ++ Karrierecoaching

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren