CD/CI für die Gründerszene: Design, Branding, Consulting

Ein Corporate Design für Gründer zu entwickeln ist spannend. Wir zeigen, wie man dabei geschickt zwischen Designleistung und Consulting-Job jongliert.



Von einem Startup mit einem Brand- oder Corporate Design beauftragt zu werden, bringt für Agenturen nicht nur Herausforderungen mit sich, sondern auch Chancen – das liegt nicht nur an den besonderen Bedingungen in der Gründerszene. Die Zusammenarbeit zwischen Agentur und Gründer passt perfekt zum heutigen Selbstverständnis von Gestaltern, die heute nicht mehr »nur« diejenigen sein wollen, die am Ende alles hübsch machen.

Designer wollen früh in den Gestaltungs- und Markenbildungsprozess einsteigen, wollen das Geschäftsmodell hinter einer Marke durchdringen und das Branding nicht nur visuell, sondern auch konzeptionell aktiv mitentwickeln. Arbeiten sie für Startups, werden sie ein Stück weit zum Unternehmensberater – das stellten so oder so ähnlich alle Gesprächspartner aus Agenturen und Designbüros fest, die wir für das PAGE eDossier »CD/CI für Start-ups« zum Thema Corporate Identity und Corporate Design für Startups interviewten. So gesehen bietet die Gründerszene ein hochinteressantes Einsatzfeld für Agenturen und Designbüros,

Der neue, fast partizipative, zumindest aber kollaborative Geist zwischen Startups und Agenturen spiegelt sich auch in den Bezahlmodellen wider, denn in der Gründungsphase verfügen junge Entrepreneure selten über große Branding Budgets. Aus diesem Grund fragten wir in Agenturen und Designbüros nach, welche Erfahrungen sie mit Design-for-Equity- und anderen Finanzierungsmodellen gemacht haben.

Grundsätzlich gilt: Die Corporate Identity für ein Startup muss flexibel und skalierbar sein, denn die Gestaltungsarbeit beginnt zu einem Zeitpunkt, an dem die Ausrichtung der jungen Unternehmen sich noch stark verändern kann – das macht die Arbeit für und mit Startups so spannend. Wir sagen: wie gemacht für Gestalter mit einer hohen Affinität zu den Themen Corporate Design, Brand Design und Business Design.

Lesen Sie mehr über spannende Brand- und Corporate-Design-Cases zwischen Designleistung und Beratung und die möglichen Bezahlmodelle für Agenturen und Start-ups. Hier geht’s zum PAGE eDossier »CD/CI für Start-ups«.

[8753]

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren