PAGE online

#allefüralle: Kampagne für Abstand, Anstand – und Solidarität

Die Kommunikationsagentur fischerAppelt startet mit Unterstützung von Unternehmen, Medien und Influencern die Initiative »Deutschland gegen Corona«, die dazu aufruft, Abstand zu halten und anderen zu helfen.

Auch dieses Wochenende gab es sie wieder: Bilder von Leuten, die zusammen auf der Wiese abhängen, am Elbstrand chillen oder viel zu nah beieinander durch die Straßen flanieren.

Um so eindrücklich wie positiv darauf hinzuweisen, wie wichtig es ist, Abstand zu halten und sich gleichzeitig als Solidargemeinschaft gegenseitig zu unterstützen, hat die Hamburger Kommunikationsagentur fischerAppelt die Initiative »Deutschland gegen Corona« samt der Kampagne #allefüralle ins Leben gerufen.

Mit Partnern, die von der DAK und Deutschen Bank über das Tiergeschäft Das Futterhaus bis hin zu Kühne und Der Spiegel reichen, appelliert sie an jeden einzelnen, seinen Beitrag zu leisten.

Anzeigen, Posts und TV-Spots

»Haltet Abstand – und damit zusammen«, heißt es, »Bleibt zuversichtlich«, »Kauft für Ältere und Betroffene ein«, »Bestellt im Lieblingsrestaurant«, »Fragt Opa und Oma, was ihr helfen könnte« und »Lasst was für andere übrig«.

Gemeinsam ist man weniger allein, Solidarität schweißt zusammen und stärkt einen und lässt die Krise schneller überwinden.

Um das zu unterstreichen, werden eine Reihe Plakate in Social Media gepostet, erscheinen in Magazinen und im TV läuft der Spot »Für dich, für mich, für alle«.

Inspiration und Beteiligung

Auf der Intiativen-Website deutschland-gegen-corona.org und in den Social Media gibt es Tipps und Inspiration.

Wie man die Initiative zusätzlich zu seinem persönlichen Verhalten unterstützen kann, erfährt man ebenfalls auf der Website oder kann sich unter allefueralle@fischerappelt.de direkt an die Initiatoren wenden.

Jeder kann etwas tun, um die Krise schnellstmöglich zu überwinden.

 

 

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren