PAGE online
Sponsored Content

Die Highlights der Adobe MAX 2023 – Firefly ist die Zukunft

Bahnbrechende KI-Innovationen, zahlreiche Creative Cloud Updates und beschleunigte Unternehmensworkflows – die diesjährige Adobe MAX läutet eine neue Ära der Kreativität ein.

Die Highlights der Adobe MAX 2023 – Firefly ist die Zukunft

Mit bedeutenden Produktinnovationen, spannenden Kreativ-Sessions und inspirierenden Speaker:innen überzeugte die Adobe MAX, die größte Kreativkonferenz weltweit, vom 10. bis 12. Oktober seine Besucher:innen vor Ort in Los Angeles sowie auch virtuell. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand deutlich das Thema KI: Neben gleich drei neunen Firefly-Modellen können Creative Cloud-Nutzer:innen sich auf neue leistungsstärkere KI-gestützte Bearbeitungsfunktionen freuen. Gleichermaßen setzt Adobe einen Fokus auf Unternehmen und bietet mit seinen neuen, auf Unternehmen ausgerichteten Tools effektive Lösungen, damit diese auf die wachsende Content-Nachfrage reagieren können.

Drei neue Firefly-Modelle

Nach dem erfolgreichen Release von Firefly – Adobes Familie kreativer generativer KI-Modelle – präsentierte Adobe auf der MAX gleich drei neue Firefly-Erweiterungen. Mit Firefly Image 2 erhalten Nutzer:innen ein Bildbearbeitungsmodell der nächsten Generation, das hochwertige Bilder erzeugt, Personen noch präziser rendert und die Textausrichtung verbessert. Firefly Vector Model ist das weltweit erste generative KI-Modell, das sich auf die Erstellung von Vektorgrafiken konzentriert und mit Text to Vector Graphic das Know-how von Adobe in diesem Bereich zusammen mit generativer KI direkt in Illustrator-Workflows einbringt. Damit lassen sich Logos, Website-Grafiken, Produktverpackungen, Icons und mehr noch einfacher kreieren. Das neue Firefly Design Model ermöglicht mit der neuen Adobe Express-Funktion Text to Template die sofortige Erstellung von hochwertigen Vorlagen wie Flyern, Postern oder Einladungen.

Zwei Beispiele, wie Firefly Image 2 hochwertige Bilder erzeugt, Personen noch präziser rendert und die Textausrichtung verbessert

KI-Erweiterungen in der Creative Cloud

Adobe hat auch neue Firefly-gestützte Workflows in Creative Cloud eingeführt, darunter Text to Vector Graphic in Adobe Illustrator. Damit können Nutzer:innen aus einfachen Textvorgaben schnell und einfach bearbeitbare, hochwertige Vektorgrafiken einschließlich einer breiten Palette von Symbolen, Szenen und Mustern erzeugen. Neu ist auch Generative Füllung in Adobe Express. Die Firefly-gestützte Funktion ermöglicht es, Objekte oder Personen mit einer kurzen Beschreibung in Bilder einzufügen, zu entfernen oder zu ersetzen. Mit Text to Template in Express lassen sich über eine Textbeschreibung außergewöhnliche, editierbare Vorlagen erstellen.

Mit Text to Template in Express lassen sich über eine Textbeschreibung außergewöhnliche, editierbare Vorlagen erstellen.

Zusätzlich gibt es in Creative Cloud zahlreiche neue Tools, darunter: Mockup, Retype und Updates für Share for Review in Illustrator, sowie das neue Illustrator im Web. Zu den KI-gestützten Weiterentwicklungen in Lightroom gehören Lens Blur, HDR-Optimierung, Point Color sowie ein neues, optimiertes Bearbeitungserlebnis in Lightroom Mobile. Adobe kündigte außerdem die allgemeine Verfügbarkeit von Photoshop im Web mit den Firefly-gestützten Funktionen Generative Füllung und Generatives Erweitern an, die jetzt auch auf Google Chromebook Plus-Geräten verfügbar sind. Darüber hinaus hat das Unternehmen neue KI-gestützte, textbasierte Bearbeitungs- und Bewegungsverbesserungen in Premiere Pro und After Effects sowie die nahtlose Veröffentlichung von Videoinhalten auf TikTok, YouTube und Facebook aus Express und Premiere Pro vorgestellt.

Zwei Beispiele für generierte Vögel: Text to Vector Graphic bringt das Know-how von Adobe in diesem Bereich zusammen mit generativer KI direkt in Illustrator-Workflows ein

Adobe GenStudio für eine leistungsstarke Content Supply Chain

Um Unternehmen zu ermöglichen, zukünftig besser auf die steigende Content-Nachfrage reagieren zu können, präsentierte das Softwareunternehmen Adobe GenStudio. Die Lösung verbindet die Prozesse der Ideenfindung, Erstellung, Produktion und Aktivierung von Inhalten und optimiert mit Adobes KI Firefly die Content Supply Chain – ein Prozess der Produktion und Bereitstellung von Inhalten, die zu eindrucksvollen Kundenerlebnissen führen – in Unternehmen. Adobe hat dafür Creative Cloud, Firefly, Adobe Express, Frame.io, Analytics, AEM Assets und Workfront in die neue End-to-End Lösung GenStudio integriert, um Marken die Erstellung ihrer ID-entsprechenden Inhalte schnell und in großem Umfang zu ermöglichen.

Ihr wollt mehr über die Neuheiten erfahren? Dann schaut euch jetzt alle Highlights der Adobe MAX on demand an.

Produkt: Download PAGE - WebGL - Making-ofs und Workshops
Download PAGE - WebGL - Making-ofs und Workshops
Neue Praxisreports, Case Studys und Tutorials aus Design & Entwicklung mit WebGL

Das könnte dich auch interessieren