PAGE online
Sponsored Content

Den Zeitgeist einfangen

Wie lassen sich gesellschaftliche Trends auf Papier bringen? Mit welchen Mitteln kann man Design erlebbar machen und abstrakte Prozesse anschaulich darstellen? Vor diesen Herausforderungen stehen die meisten Gestalter:innen im Laufe ihrer Karriere. Wie sie gemeistert werden können, weiß das interdisziplinäre Trendteam von Leonhard Kurz. Annie Kuschel und Julia König berichten aus der Praxis.

Die Außenverpackung der »Box next to Box. two.« ist in Anlehnung and den vorhergehenden Serien mit einem schlichten braunen Kraftkarton gefertigt. Darauf finden sich die einzelnen Trendnamen mit einer hochwertigen Goldprägung, die bereits Außen die Designthemen von Innen ankündigen. (Bild: www.thomasriese.com)

Unser Unternehmen ist unter anderem auf Dünnschichttechnologien und Oberflächendekoration spezialisiert und entwickelt Veredelungskonzepte für Produkte und Marken unterschiedlichster Branchen. Inspiration und Innovation spielen dabei eine entscheidende Rolle. Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, begeben wir uns vom Designteam jedes Jahr auf Trendrecherche. Dabei ist uns besonders wichtig, den Fokus nicht nur auf die Fachbereiche von KURZ zu legen, sondern auch über den Tellerrand hinauszublicken und den Zeitgeist einzufangen.

Darum besuchen wir nicht nur Events wie die Mailänder Designwoche mit dem Salone del Mobile oder die Dutch Design Week, sondern behalten auch gesellschaftliche Strömungen im Blick. Wie wirken sich etwa die Pandemie und der damit einhergehende gesellschaftliche Wandel auf das Design der Zukunft aus?

Abstrakte Themen übersetzen wir in ein eigens dafür entwickeltes Verpackungskonzept, das aus mehreren aufwendig dekorierten Papierboxen besteht. Jede Box stellt einen Trend dar und macht mit ihrem individuellen Farb- und Gestaltungskonzept Design erlebbar. Um das zu ermöglichen, entwickeln wir nicht nur neue Farben sowie holografische Dekore, sondern lassen auch die neuesten Prägetechnologien mit einfließen. Das Ergebnis stellen wir jedes Jahr auf der Luxe Pack in Monaco als Anschauungsmaterial und Inspirationsquelle für Designer:innen, Marketingprofis und Brandowner vor.

Die Verpackungsserie »Box next to Box. two.« Seit mehreren Jahren gestalten die Designerinnen Annie Kuschel und Julia König von Leonhard Kurz, Verpackungen basierend auf einer fundierten Trendrecherche. Jede Box repräsentiert einen Trend. (Bild: www.thomasriese.com)

Inspiration für Designer und Kunden

Losgelöst von einem konkreten Projekt nach neuen Ideen suchen, sich kreativ ausleben und immer wieder aufs Neue inspirieren lassen – nur auf dieser Basis können wir Designer:innen uns kontinuierlich weiterentwickeln. Doch eine umfangreiche Trendrecherche hat auch einen praktischen Vorteil, bildet sie doch die ideale Basis für fortschrittliches Designmanagement und eine fundierte Kundenberatung – gerade in Verbindung mit angewandtem Wissen im Bereich neuer Veredelungstechnologien.

»The Outcry: Rebellion now« bringt den radikal optimistischen Wunsch nach Neuem in einer Statementbox zum Ausdruck. (Bild: www.thomasriese.com)

Die Verbindung dieser beiden Aspekte wenden auch wir im Trendteam an. Wir beraten zum einen proaktiv unsere Kunden. Zum anderen bekommen wir aber auch von ihnen teils sehr unterschiedliche Anfragen – von der Suche nach Ideen für eine neue Oberflächenstruktur bis hin zum umfangreichen Verpackungskonzept für ein neues Produkt, etwa aus dem Bereich der Spirituosen, Zigaretten oder Kosmetik.

Naturverliebte Farben mit textiler Anmutung: Das zeichnet »Re.Master.Y: Sustainability as a new currency« aus. Dieser Trend steht für kulturelle Vielfalt und nachhaltiges Wirtschaften. (Bild: www.thomasriese.com)

Je nach Auftrag gehen wir sehr unterschiedlich vor und setzen unser Designwissen in konkrete Ideen und Konzepte um. Gerade hier zahlt sich die in aufwendige Trendrecherchen investierte Zeit aus. Manchmal hat der Kunde noch keine genaue Vorstellung und es liegt an uns, ihn zu inspirieren und ihm neue Ansätze vorzustellen. Dazu erstellen wir im ersten Schritt Moodboards, um ihm unsere Ideen anschaulich zu erklären.

Mit Willen zur Veränderung: »CyBorn: Life out of space and time«. Bei dieser Box geht es um die neue Realität, die in digitalen Welten entsteht. (Bild: www.thomasriese.com)

Von der Idee bis zum fertigen Produkt

Die meisten Aufträge sind allerdings deutlich umfangreicher – das kann zum Beispiel ein Relaunch sein oder die Entwicklung eines Konzeptes zu mehreren Produkten. Hierzu erhalten wir vom Kunden Produktinformation auf deren Basis wir Ideen sammeln, Entwürfe erstellen und Renderings oder auch komplette Muster anfertigen. Neben dem Designwissen und den Erkenntnissen aus der Recherche über künftige Trends bauen wir dabei auch auf fundierten Kompetenzen im Bereich des Designmanagements auf. Kreativität leben und mit einer durchdachten Strategie vorgehen – so gelingt es aus unserer Sicht, Design fühlbar zu machen und Kunden einen echten Mehrwert zu bieten.

Entdecken Sie hier unsere KURZ Trend-Reports!

Bei der Verpackung »HERfection: More power to tenderness« kippt das alte Motto »Höher, besser, weiter, mehr.« Stattdessen zeigen sich weibliche Energie, Miteinander und Empathie, die andere erfolgsversprechende Lösungswege bieten. (Bild: www.thomasriese.com)
Produkt: Download PAGE Booklet EXTRA Print, Paper & Finishing
Download PAGE Booklet EXTRA Print, Paper & Finishing
FAQ: Hochwertige Printprodukte im Medienmix ++ Premiumpartner Index ++ Das kleine Druck-ABC: Veredelung, Druckverfahren, Papierwahl, Umweltschutz

Das könnte Sie auch interessieren