PAGE online

Was kann Design? designxport will eure Statements!

Schönheit, Innovation, Revolution? Die Hamburger Initiative designxport will wissen (und zeigen), was Design kann – und startet einen Call for Entries für Statement-Plakate.

designxport: Was kann Design? Visual

Wie alles andere ist auch der Ausstellungs- und Begegnungsraum von designxport in der Hamburger Hafencity geschlossen. Das hält die Initiative aber nicht davon ab, sich weiterhin für Design stark zu machen – als Branche, als Idee und als Disziplin.

Deshalb startet designxport jetzt einen Aufruf an Designer:innen – Studierende, Soloselbständige, Profis, Agenturen oder Kollektive (aus Hamburg): Macht das Potenzial und die Relevanz von Design sichtbar und antwortet auf die Frage »Was kann Design?« mit einem gestalteten Plakat.

»Werdet Botschafter:innen für die Disziplin Design und zeigt euer gestalterisches Können, werbt für euch und die gesamte Branche.«

Ausgewählte Plakate werden in den Fenstern von designxport ausgestellt und auf dessen digitalen Kanälen gefeatured. Außerdem sollen alle Einreichungen als gesammeltes Werk in einer limitierten Publikation im Rahmen der nächsten Indiecon im September präsentiert werden.

Noch bis zum 2. Mai könnt ihr eure Plakate auf designxport.de einreichen. Die Druckkosten übernimmt designxport.

Berechtigt zur Einreichung sind Designer:innen und Kreativschaffende aller Disziplinen, Studierende, Solo-Selbstständige, Mitarbeiter:innen von Agenturen und Unternehmen, die in Hamburg leben und/oder arbeiten.

Produkt: PAGE 8.2020
PAGE 8.2020
Auftragsakquise und Selfmarketing ++ Handcraft-Geschäftsmodelle ++ Spielerische Kreativmethoden ++ Trends in Corona-Zeiten ++ How-to: Social Live Commerce ++ Insights: Kreativ in der Krise ++ Empathic Branding ++ Co-Creation-Tool Playbase ++ Projekt: 360-Grad-Konzerterlebnis

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren