PAGE online

Vom Kaufhaus zum Kreativhaus

Die Hamburg Kreativ Gesellschaft startet im ehemaligen Karstadt-Gebäude mit dem bisher größten Projekt für kreative Zwischennutzung in Deutschland.

Kreativ Gesellschaft Hamburg stellt Raum für kreative Zwischennutzung vor
Fotos: Jan-Marius Komorek/Hamburg Kreativ Gesellschaft

Über sechs Ebenen erstreckten sich seit Oktober 2020 8000 ungenutzte Quadratmeter in exponierter Lage – massiv sinnloser Leerstand des Karstadt Sport in Hamburgs Mönckebergstraße. Nun findet mit dem Projekt »Frei_Fläche« eine spannende Wiederbelebung der Innenstadt statt: Kreative können nach dem Pop-up-Prinzip den Raum sinnvoll umnutzen.

Ehemals Karstadt Sport in Hamburg, nun in Zwischennutzung
Hamburg, rechts der Hauptbahnhof, links die Mönckebergstraße, im Zentrum: ehemals Karstadt Sport, nun Raum für kreative Zwischennutzung

Für 1,50 Euro/qm vergibt die Kreativ Gesellschaft Hamburg nach Bewerbung die Flächen im ehemaligen Kaufhaus, die Nebenkosten und Grundmiete übernimmt sie. Günstiger Raum für Neustarts in der Kreativwirtschaft und ein Ort für Experimente kreativer Stadtentwicklung soll so entstehen.

Konzept zur Zwischennutzung
Die Etagenkonzepte der Hamburg Kreativ Gesellschaft
Leerstand in Innenstädten am Beispiel von Karstadt in Hamburg
Lebloser Leerstand: Diese Innenansicht zeigt ungenutztes Potenzial. Was es braucht: Fördermittel und Kreative.
Kreative Zwischennutzung in Hamburg
Reanimierte Räume: In den nächsten Monaten entstehen hier unter anderem das Deutsche Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music in Kooperation mit Kampnagel und die ARTSTADT, von diversen Hamburger Galerien kuratierter Ausstellungsort und Begegnungsstätte.

Bis 31.12.2022 ist die Zwischennutzung sicher. Es gibt noch freie Flächen, auf die sich Kreativschaffende mit ihren Konzepten bewerben können.

Getragen wird das Projekt mit Leuchtturm-Charakter vom Förderfond für kreative Zwischennutzungen der Hamburger Kultur- und Finanzbehörde. Für diesen stellt der Senat neun Millionen Euro zur Verfügung, um auch dem pandemiebedingten Schicksal des Einzelhandels und der schwierigen Immobilienwirtschaft etwas entgegenzusetzen.

Produkt: eDossier: »Krisenmanagement – Insights, Lösungen und Learnings aus Agenturen und Designbüros«
eDossier: »Krisenmanagement – Insights, Lösungen und Learnings aus Agenturen und Designbüros«
Die 7 Indikatoren einer Projektkrise • Methoden fürs Projekt-Controlling • Aktives Risikomanagement

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren