Unna erleuchtet!

An die Hauswand gedrängt, über die Köpfe hinweg strahlend: »Lichtgestalten« zeigt Leuchtendes von Designstudenten in den Straßen Unnas.



An die Hauswand gedrängt, über die Köpfe hinweg strahlend: »Lichtgestalten« zeigt Leuchtendes von Designstudenten in den Straßen Unnas.

So spannend war ein Spaziergang durch Unna schon länger nicht mehr! Denn ab heute sind in der Stadt fünf Lichtkunstarbeiten an überraschenden Orten aufgestellt.

Es sind Arbeiten von Design-Studierenden an der Fachhochschule Dortmund, die aus insgesamt 20 Wettbewerbsbeiträgen ausgewählt wurden. Enstanden sind sie in dem Seminar Lichtkunst, in dem es darum ging neue technische und künstlerische Strategien für den Stadtraum zu entwickeln.

Es werden Notausgangsschilder neu kommentiert, Schattengestalten werden durch nächtliches Kunstlicht huschen, eine Lichtwiese aus tausenden Glasfasern zum Besuch auffordern, Zwilicht wird sich ängstlich zwischen Fachwerkhäuser drängen und Spiegelflächen ein Eigenleben entwickeln.

Spannend, was dort in den Straßen leuchten wird – und außerdem im Zentrum für internationale Lichtkunst Unna. Dort werden alle 20 Wettbewerbsbeiträge in der Ausstellung Lichtgestalten (bis 17. März) vorgestellt.

Am 2. März wird dort ebenfalls das begleitende Symposium Reflexions statt finden, u. a. mit einem Vortrag des Philosophen Gernot Böhme. Anmeldung unter: reflexions@fh-dortmund.de

 

Abbildungen: »Zwilicht« von Ilka Bernhardt und Moritz Kleine Büning


Schlagworte: , , , , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren