Publicis kauft in Brasilien ein

Die internationale Agenturgruppe Publicis expandiert weiter digital. Gestern gab das Unternehmen den Zukauf von AG2 in Brasilien bekannt. Die Digitalagentur wird ihren Namen teilweise behalten, hinzu kommt der Zusatz Publicis Modem – das ist der digitale Arm von Publicis.



Die internationale Agenturgruppe Publicis expandiert weiter digital. Gestern gab das Unternehmen den Zukauf von AG2 in Brasilien bekannt. Die 1999 gegründete Digitalagentur wird ihren Namen teilweise behalten, hinzu kommt der Zusatz Publicis Modem – das ist der digitale Arm von Publicis, für den weltweit rund 1.400 Mitarbeiter in 40 Offices arbeiten.

Die Leitung der aufgekauften Agentur bleibt ebenfalls bestehen: Chief Executive Officer Cesar Paz berichtet ab sofort an Orlando Marques, CEO bei Publicis Brasilien. Neben dem Hauptsitz in Porto Alegre betreibt AG2 Publicis Modem Büros in São Paulo und Pelatos und beschäftigt insgesamt 170 Mitarbeiter. Zu den Hauptkunden gehören General Motors und die Brasilianische Bank Brascedo.

Nach Angaben von ZenithOptimedia aus dem vergangenen Monat ist der brasilianische Werbemarkt in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Besonders gut steht demnach Online-Werbung da: Hier seien die Anteile zwischen 2004 und 2008 um 40 Prozent gestiegen. Zwar sei das Wachstum im vergangenen Jahr aufgrund von zurückhaltenderen Budgets etwas gesunken – Brasilien sei aber immer noch einer der vielversprechendsten Werbemärkte weltweit.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren