PAGE online

Designer, denkt nach!

Dieses Kartendeck hilft dabei, ethisch vertretbare Designentscheidungen zu treffen.

Ethics Litmus Test

Die Zeiten der grenzenlosen Technikgläubigkeit sind vorbei. Die negativen Auswirkungen von Social Media, mancher Apps und von Smartphones generell werden nicht nur sichtbarer, sondern auch öffentlich thematisiert. Entsprechend steht auch die Verantwortung von Designern und Entwicklern zunehmend im Fokus. Sie müssen nicht nur den einzelnen Nutzer im Blick haben, sondern auch die sozialen und gesellschaftlichen Effekte ihrer Produkte und Services.

Die australische Designerin Laura Summers hat ein Methodenkartenset entwickelt, das Kreativen dabei hilft, ihren Ethikmuskel zu trainieren. Sie ist davon überzeugt, dass man die Fähigkeit, ethische Entscheidungen zu treffen, üben kann und muss – und zwar, indem man sich immer wieder bestimmte Fragen stellt.

Was wäre das Schlimmste, was passieren kann? Blenden wir das große Ganze aus? Wäre das etwas für eine »Black Mirror«-Episode?

Diese und viele weitere Fragen hat sie in Form von Methodenkarten gestalterisch aufbereitet. Den »Ethics Litmus Test« kann man unter www.ethical-litmus.site herunterladen – oder noch bis zum 5. Juli ein gedrucktes Set bestellen!

Ethics Litmus Test

Produkt: PAGE 8.2020
PAGE 8.2020
Auftragsakquise und Selfmarketing ++ Handcraft-Geschäftsmodelle ++ Spielerische Kreativmethoden ++ Trends in Corona-Zeiten ++ How-to: Social Live Commerce ++ Insights: Kreativ in der Krise ++ Empathic Branding ++ Co-Creation-Tool Playbase ++ Projekt: 360-Grad-Konzerterlebnis

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren