15×7 Pigment Store

15 Tage, 15 Farben, 7 Shirts pro Farbe: In der Hamburger Schanze poppt das Label Frisur Clothing auf.



Das Berliner Modelabel Frisur Clothing kommt für 15 Tage auf die Schanze – mit einer Temporary Laundry, in der 105 Unikate in verschiedensten Farbschattierungen hergestellt werden.

Und das geschieht nicht ungesehen: Mit einer speziell konstruierten Dip Dye Maschine werden die Shirts erst mithilfe eines Seilsystems von einem Ende des Ladens zum anderen, heißt zum Schaufenster, transportiert und dort in ein Färbebad in Form eines Aquariums getaucht. Wie oft das geschieht, ist von Shirt zu Shirt unterschiedlich und so entstehen die verschiedenen Färbungen, die als Unikat-Kollektion verkauft werden. Jeden Tag werden so sieben Shirts pro Farbe koloriert.

Bis zum 31. Juli kann man das in der Schanzenstraße 43 beobachten – oder heute, Freitag, den 13., um 19 Uhr zur Eröffnungsparty mit Drinks, Musik und den Machern des Labels.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren