Zur Fußball-WM: Austrinken für einen guten Zweck

Für die Kinderhilfsorganisation »Children for a better World e.V.« zeichnete und animierte Jojo Ensslin einen Spot, der bei Public Viewings zum Pfand-Spenden aufruft.



Es ist so einfach wie der Spot es zeigt: Zum Public Viewing gehen, sich amüsieren und dann die Becher, die gegen Pfand ausgegeben werden, zugunsten der Kinderhilfsorganisation »Children for a better World e.V.« spenden.

Die Münchener Organisation setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft Zukunftschancen haben und unterstützt die 2.6 Millionen Kinder, die in Deutschland in Armut leben, zudem mit Mittagsessen.

Da die Charity dabei auf Spenden angewiesen ist, entstand die Idee, dass das Becher-Pfand bei den Public Viewings der Fußball-Weltmeisterschaft gespendet werden könnte.

Wie das geht, erklärt ein kleiner Spot, den der Illustrator Jojo Ensslin zeichnete und animierte – und der sich den schönen Schlenker erlaubt, die Botschaft rülpsen zu lassen.

»Trinkt aus, wenn ihr helfen wollt« heißt es da und dazu hüpft ein Fußball ganz Karaoke-mäßig die einzelnen Worte entlang.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren