Wunderbares Pilzbuch eines Werbefotografen

Warum (viele) Kreative heute lieber Pilze sammeln statt Party zu machen …



Wunderbare Fotos von Pilzen und den Wäldern, in denen sie wachsen. Persönliche Geschichten vom Reiz, den der Wald auf gerade heute auf Stadtbewohner ausübt, aber auch praktische Tipps für die Pilzbestimmung und natürlich leckere Rezepte. All dies enthält das Buch »Into the Woods: Pilze suchen und Glück finden« des Werbefotografen Moritz Schmid.

Der Hamburger Fotograf, der inzwischen in Berlin lebt, ist selbst leidenschaftlicher Pilzsammler. Und in den Werbeagenturen aus seinem kreativen Umfeld hat er gleichgesinnte Freunde gefunden. Sie alle erzählen in dem Buch von den Glücksgefühlen, die der Aufenthalt in der Natur, das Suchen und Finden von Pilzen beschert.

© Moritz Schmid

 

Dazu kommen viele hilfreiche Informationen, etwa wie man mit Karten-Apps gute Pilzgründe findet, welches Equipment man mitnehmen sollte, aber auch was für faszinierende Besonderheiten diese Lebewesen haben, die weder den Pflanzen noch den Tieren zugerechnet werden.

Kurz, mit diesem von Benjamin Wolbergs gestalteten Buch kann die Pilzsaison beginnen – und damit muss man keineswegs auf den Herbst warten. Schon ab Ende Juli wachsen viele leckere Speisepilze im Wald. 

 

© Moritz Schmid

 

© Moritz Schmid

 

© Moritz Schmid: Into The Woods. Prestel Verlag

 

© Moritz Schmid

 

 

Moritz Schmid: Into the Woods. Pilze suchen und Glück finden
Hardcover, 176 Seiten
21 x 26 cm, 118 farbige Abbildungen, 5 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-8559-4
32 Euro
Erschienen beim Prestel Verlag in München, Bestellungen sind versankostenfrei


Schlagworte: ,




Eine Antwort zu “Wunderbares Pilzbuch eines Werbefotografen”

  1. PC sagt:

    Ein richtig toll gestaltetes Buch mit noch tolleren Inhalten. Kaufempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × vier =

Das könnte Sie auch interessieren