PAGE online

Wer hat noch alte Pixi-Bücher?

Die Pixi-Bücher starteten vor sechzig Jahren mit Cat-Content – Beginn einer außerordentlichen Erfolgsgeschichte. Wir zeigen Vintage-Cover und freuen uns über weitere Zusendungen!

Die Pixi-Bücher starteten vor sechzig Jahren mit Cat-Content – Beginn einer außerordentlichen Erfolgsgeschichte. Wir zeigen Vintage-Cover und freuen uns über weitere Zusendungen!

 

Die erfolgreichste deutsche Buchreihe ist es bestimmt – und weltweit betrachtet brechen die Pixi-Bücher mit ihren Verkaufszahlen sicher auch Rekorde. Über 2.000 Titel sind bisher erschienen, insgesamt wurden mehr als 450 Millionen Exemplare verkauft. Jedes Jahr erscheinen mindestens 64 neue Büchlein.

 

Die Idee zu den 10×10 Zentimeter kleinen Büchern hatte der dänische Verleger Per Hjald Carlsen in den USA »aufgegriffen«, wo er Lizenzen sogenannter Pixie-Books erwarb. 1953 erschienen die ersten Pixis in Dänemark, 1954 gründete Carlsen den Carlsen Verlag in Hamburg (übrigens Nachbar der Redaktion PAGE in Hamburg-Ottensen). 

Zu den berühmtesten und bis heute beliebten Figuren gehört Petzi mit seinen Freunden Pelle und Pingo. Ihre Schöpfer waren der dänische Zeichner Vilhelm Hansen und seine Frau Carla Hansen, die für den Text sorgte. Ebenfalls beliebt: Pixi selbst, der 1982 erstmals als Character auftrat, die von der Schwedin Gunilla Wolde geschaffenen Totte und Monika, Julia und Jakob der Dänin Marie Hjuler und und und …

Natürlich sind die Pixi-Bücher längst beliebte Sammlerobjekte und werden auf Plattformen wie Ebay oder ZVAB kräftig gehandelt. Wir haben einige Vintage-Cover zusammengestellt – oben das allererste Pixi-Buch. 

Wer hat noch mehr davon, um unsere Bildergalerie zu erweitern? Gern an online.redaktion1@page-online.de schicken! Auch Bilder von Innenseiten sind gerne gesehen, bitte mit dem Betreff »Pixi-Bücher« versehen. 

 

BI_140321_pixi_buecher_mama-miezemau-und-ihre-kinder
Bild: Carlsen Verlag
1/11
BI_140321_pixi_buecher_das-kleine-kaninchenbuch
Bild: Carlsen Verlag
2/11
BI_140321_pixi_buecher_julia-und-jakob
Bild: Carlsen Verlag
3/11
BI_140321_pixi_buecher_wer-macht-die-wurst
Bild: Carlsen Verlag
4/11
BI_140321_pixi_buecher_der-kleine-kater-schnurr
Bild: Carlsen Verlag
5/11
BI_140321_pixi_buecher_pixi_lauf-mein-pony
Bild: Carlsen Verlag
6/11
BI_140321_pixi_buecher_ferkelchen
Bild: Carlsen Verlag
7/11
BI_140321_pixi_buecher_puff_pata_puff
Bild: Carlsen Verlag
8/11
BI_140321_pixi_buecher_in-der-wanne
Bild: Carlsen Verlag
9/11
BI_140321_pixi_buecher_lena-wohnt-auf-dem-land
Bild: Carlsen Verlag
10/11
BI_140321_pixi_buecher_petzi-bei-den-pyramiden
Bild: Carlsen Verlag
11/11
Produkt: eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
Making-of: Gedruckte Lautsprecher von der TU Chemnitz

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hallo Pixibuchfreunde, ich habe auch eine umfassende Sammlung.
    Wer kann mir was zum wert der Hefte sagen?
    Lg‍♀️

  2. Ich suche mein lieblingspixibuch : ein kleiner Hund sucht sich ein Heim

  3. Ich hab bei meiner Oma auf dem Dachboden Pixi Bücher gefunden von Nr.1 -50 erste Ausgabe ,falls einer Interesse hat die zu kaufen ..lg

  4. Vielen Dank für diesen informativen Artikel. Die PIXI-Bücher sind eine echt interessante und faszinierende Angelegenheit. Klein, handlich und nicht nur für Kinder sehr interessant. Als kleines Mitbringsel immer gern gesehen überdauern sie oft lange Jahre beim Besitzer und manche werden richtige Fans. Kein Wunder meint Jockel von buch-liste.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren