PAGE online

Weit gucken mit »Luginsland«

G

anz neue Aussichten auf Aussichtsplattformen bieten Ausstellung und Buch »Luginsland«. 

Der Name, zu deutsch Schau-ins-Land, lässt es schon ahnen – es handelt sich um ein Schweizer Projekt, um das es hier geht: Am 9. November startet im S AM Schweizerischen Architekturmuseum die voHolzer Kobler gestaltete Ausstellung »Luginsland. Architektur mit Aussicht«, die ungewöhnliche Fotos eines ganz speziellen, aber sehr traditionsreichen Architekturgenres zeigt:  Aussichtsplattformen und andere Bauten, die einzig und allein dazu da sind, einen Ausblick zu genießen. Wer bis 9. Februar keine Gelegenheit findet, die Ausstellung in Basel zu sehen, kann in einem beim Christoph Merian erschienenen Buch in den spektakulären Fotos schwelgen. Die aber auch nicht wenig mit Standortmarketing und damit dem Vermarkten von Naturräumen zu tun hat. Zu diesen und anderen Themen finden sich im Band spannende Texte. 

 

 

 

Hubertus Adam, S AM Schweizerisches Architekturmuseum (Hg.) Luginsland. Architektur mit Aussicht / Lookout. Architecture with a View 

Mit Beiträgen von Hubertus Adam, Gion A. Caminada und Joachim Kleinmanns 

120 Seiten, 22,5 x 30 cm, ca. 150 meist farbige Abbildungen, broschiert 

Deutsch/Englisch. CHF 29,00 / € 24,00 

ISBN 978-3-85616-633-5 

Christoph Merian Verlag, Basel 

Aussichtsplattform Trauttmansdorff
Bild: Die Gärten von Schoss Trauttmansdorff
1/6
Inhaltsverzeichnis des Katalogs
2/6
Landmarke Lausitzer Seenland
Bild: Architektur & Landschaft, Stefan Giers
3/6
Las Cruces Lookout Point
Bild: Iwan Baan
4/6
Norwegian Wild Reindeer Centre Pavilion
Bild: Ketil Jacobson
5/6
Top of Tyrol
Bild: LAAC
6/6
Produkt: eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
Making-of: Gedruckte Lautsprecher von der TU Chemnitz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren