Machen Kleider Leute?

Kleiner Dreh, große Wirkung: Crossdressing macht im Netz Furore.



Switcheroo nennt man eine plötzliche und oft lustige Wechsel- oder Umkehrbewegung. Und so hat die kanadische Fotografin Hana Pesut, die sich Sincerely Hana nennt, ihr gefeiertes Projekt betitelt, bei dem Paare die Kleidung tauschen.

Unter der Rosen-umrankten Pergola, vor der Graffiti-besprühten Wand, im Park, auf dem Bürgersteig oder vor moderner Architektur hat sie jeweils zwei Fotos gemacht. Vorher und Nachher sozusagen: Erst das Paar in ihrer ursprünglichen Kleidung, dann cross gedressed und in exakt derselben Position. Männer in Spitzenröckchen tauchen dabei ebenso auf wie Frauen im Bikeroutfit – und man kann gar nicht aufhören, den Blick hin- und her- wandern zu lassen, Unterschiede aufzuspüren und die Vexierbilder, die so genauso amüsant wie rätselhaft sind, zu erkunden. Und geht es zum Gruppen-Kleidungstausch mit drei bis vier Personen, hört die Verwunderung gar nicht mehr auf.

Wer für Hana die Kleider wechseln möchte, kann sich bei ihr melden, aber müsste dabei in der Umgebung von Vancouver sein. Vom 12. – 17. März ist sie auch in Austin, Texas und vom 13. – 20. April in Los Angeles und Palm Springs anzutreffen. Und wir hoffen, dass Europa folgt.

Ihr spannendes fotografisches Werk, das weit über die Switcheroos hinausgeht, werden wir Ende März hier in einem Porträt vorstellen.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren