Swedish Fashion Goes Berlin

Das Schwedische Institut präsentiert während der Fashion Week Modefotografie - und mehr.



Stockholm ist in! Die coolsten Leute sind in der schwedischen Hauptstadt zu finden, jede Menge aufregender neuer Designer und Fotografen. Made in Stockholm ist längst eine eigenständige Mode- und Designmarke.

Eine der Stars der schwedischen Modefotografie ist Camilla Åkrans deren Spiel mit geometrischen Formen, monochromen Farben und somnambuler Atmosphäre in der Gallery Swedish Photography in Berlin Mitte gezeigt wird. Seit Åkrans 1998 das Cover des schwedischen Modemagazins Bibel fotografierte, arbeitet sie für alle großen internationalen Magazine. Die Vogue Japan und Harper’s Bazaar gehören ebenso dazu wie die New York Times und Número. Gerade hat sie das Model Katrin Thorman für die Frühlings/Sommerkollektion von FILIPPA K fotografiert.

Bei Swedish Photography sind aktuelle Arbeiten Åkrans aus einer Kampagne für Missoni ebenso zu sehen wie Aufnahmen von Claudia Schiffer für die deutsche Vogue.

Parallel zu der Schau wird im Hof der Galerie ein kleines Fashionfilmfestival präsentiert, das in drei- bis zwanzigminütigen Screenings Arbeiten von und über die Modedesignerin Ann-Sofie Back, das Fashion Tale Magazin, das schwedische Modelabel Nakkna und anderen zeigt.

In der Nordischen Botschaft findet eine Fashion Lecture statt und außerdem ist dort eine Modeinstallation der »Show Up Fashion Award«-Gewinnerinnen Josefin Mellander und Katarina Zablocki zu sehen.

alle Fotografien: © Camilla Åkrans


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren