Space-Fotos

Ums unauflösliche Miteinander von Astronomie und Fotografie geht es in einer Ausstellung, die am Wochenende in Amsterdam eröffnete.



Das Huis Marseille ist eine der besten Adressen für Fotografieinteressierte in Amsterdam. Jetzt werden dort Bilder gezeigt, die im Wortsinn nicht von dieser Welt sind. Die Ausstellung zeigt auf, wie sich der Mensch in den letzten hundert Jahren ein immer klareres Bild vom Universum gemacht hat – wobei auch Vorsicht geboten ist, denn aus Gründen der Ästhetik und Anschaulichkeit werden Fotos in jüngster Zeit auch immer öfter in einer Weise eingefärbt, die der Realität eigentlich gar nicht entspricht. Aber wir lassen uns gerne beeindrucken, insbesondere von den Bildern, die mächtige Teleskope wie Hubble & Co in den letzten Jahren machten und von denen Peter Svenson vom vielfach ausgezeichneten AAP Lab für die Ausstellung Prints in monumentaler Grösse hat anfertigen lassen. Im Verlag Architectura & Natura erscheint zur Ausstellung der reich bebilderte Katalog „First Light – Fotografie & Astronomie“ auf englisch und niederländisch. 

Nebenbei noch ein Literaturtipp, die den Blick in kosmische Weiten richten wollen: Bei Phaidon erschien jüngst der Band des australischen Astrofotografen David Malin „Ancient Light: A Portrait of the Universe”, dessen Bilder sich über www.davidmalin.com sich sowohl in digitaler Form sowie als Prints erwerben lassen. 

Foto des Saturn, aufgenommen zwischen 1917 und 1948

Mount Wilson Observatory (100-inch Hooker telescoop); de planeet Saturnus gefotografeerd in blauw licht. Na 1917, voor 1948; Barietdruk; 40 x 50 cm. Universiteitsbibliotheek Utrecht

Pferdekopfnebel, aufgenommen 1920

Mount Wilson Observatory (100-inch Hooker telescoop); de Paardekopnevel (Barnard 33), 13 november 1920; Barietdruk; 15 x 19,2 cm. Sterrenkundig Instituut Anton Pannekoek, Amsterdam

Pferdekopfnebel, fotografiert 2002

ESO, VLT KUYEN (FORS2); portret van de Paardekopnevel (Barnard 33) in Orion. Vrijgegeven op 25 januari 2002; Digitaal bestand; 4961 x 5105 pixels; ESO


Sombrero-Galaxis, aufgenommen 2000

ESO, VLT ANTU (FORS 1) Het Sombrerosterrenstelsel (Messier 104); 30 januari 2000; Digitaal bestand; 2031 x 2273 pixels; ESO, P. Barthel, M. Neeser

Sonne, aktive Region AR10786, Foto von 2005

Dutch Open Telescope (DOT) Actieve regio AR10786 op de zon. 8 juli 2005; Vier digitale bestanden Elke foto: 1020 x 1230 pixels; Universiteit Utrecht

Bild ganz oben: Gas und Staub bei einer Sternengeburt, Foto von 2002

Hubble Space Telescope (ACS, WFC) Star-Forming Pillar of Gas and Dust; 2 april 2002; Digitaal bestand; 3743 x 3690 pixels; NASA, H. Ford (JHU), G. Illingworth (UCSC/LO), M.Clampin (STScI), G. Hartig (STScI), the ACS Science Team, ESA


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren