PAGE online

Schlimme 80er-Jahre-Bilder …

… und eine gute Prise Humor sind Zutaten bei dieser Kampagne mit Fotos von Christian Kerber.

BI_150331_80erjahre_kerber_1

Wer die achtziger Jahre erlebt hat (wie die Autorin dieser Zeilen), wird sie ohne zu zögern als geschmacklichen Tiefpunkt der letzten paar Jahrtausende bezeichnen. Es gibt wirklich keinen Grund, sich danach zurückzusehnen – außer womöglich nach der Jugend und Fitness, die man damals noch besaß …
So der Grundgedanke einer witzigen Kampagne, die sich die Züricher Werbeagentur Noise AG für die Bandagen der Schweizer Marke Futuro ausdachte. Die Fotos von Aerobic-Damen in knallengen bonbonfarbenen Klamotten und Joggern in heissen Höschen schoss der Hamburger Fotograf Christian Kerber, der von der Agentur Waldmann Solar vertreten wird.

BI_150331_80erjahre_kerber_anzeige

BI_150331_80erjahre_kerber_3

BI_150331_80erjahre_kerber_2

Produkt: PAGE Digital 1.2019
PAGE Digital 1.2019
Social Design ++ UX/UI Design für Kids ++ Less Design ++ Intelligente Schrift ++ Ratgeber: Papier ++ UX Design: Modal Screens ++ Plötzlich Chef

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Das waren Zeiten als es noch Mode gab. Seit her gibt es es nur noch grau in grau. Schwarz in schwarz. Grau schwarz oder aufregendes Schwarz grau. So sind die spißigen Langweiler von heute.

  2. Vielleicht war nicht alles optisch vorteilhaft, wer aber bei Jazzdance, Balett, Yoga etc. schon mal Spandex/Lycra-Klamotten getragen hat, wird es lieben!

  3. Die Aerobic-Damen in Ihren hautengen, glänzenden Body-Leggings-Kombinationen sehen einfach sexy aus. Von mir aus, mehr davon.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren