Porträt Gerd Grimm

In PAGE 5.2010, die am 7. April an den Kiosk geht, findet sich ein Porträt des Modezeichners Gerd Grimm. Wir geben exklusiv Einblick ins Archiv seiner Bilder.



In PAGE 5.2010, die am 7. April an den Kiosk geht, findet sich ein Porträt von Gerd Grimm. Wir geben exklusiv Einblick ins Archiv des vielleicht wichtigsten deutschen Modezeichners.

Der herausragende Zeichner, unter anderem bekannt geworden durch seine vielfach ausgezeichnete Kampagne für Reval-Zigaretten, starb 1998 in Freiburg. Er hatte keine Erben – Wolfgang Saumer, Inhaber einer Freiburger Werbeagentur, übernahm seine Sammlung von Tausenden Zeichnungen und richtete eine Stiftung ein, die sich mit dem Grimmschen Werk befasst. Ein Teil der Sammlung war in einer am 5. April zu Ende gehenden Ausstellung im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zu sehen; diese Bilder blieben als Schenkung in Hamburg. Wir hatten Gelegenheit, exklusives Bildmaterial in der nächsten PAGE zu veröffentlichen und auch hier nochmal einen kleinen bildlichen Abriss durchs Werk von Gerd Grimm zu zeigen. Wie kaum ein anderer verstand er es, den jeweiligen Zeitgeist auf den Punkt zu bringen. Mehr über Grimms Leben erfahren Sie in der Printausgabe.

1949

1958

1959

1962

ohne Jahr

1970

ohne Jahr

ohne Jahr

1972

Tokio, ohne Jahr

Los Angeles 1973

New York, ohne Jahr


ohne Jahr



ohne Jahr


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren