PAGE online

Porträt: Julien Martin, Visual Artist

P

AGE gefällt …: die großartigen Malereien, Übermalungen, Collagen und Farb- und Flächenspiele des Franzosen Julien Martin.

Name Monsieur Julien Martin

Location Paris

Web www.monsieurjulienmartin.tumblr.com

Start Hi, mein Name ist Julien Martin und ich bin 1984 in Saint-Tropez, Frankreich, geboren. Mit 16 bin ich in die Welt hinaus, bin vier Jahre mit einem italienischen Zirkus durch die Lande gezogen und 2004 schließlich in Paris gelandet. Ich hatte Glück und wurde dort an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts angenommen. Nichtsdestotrotz habe ich sie zwei Jahre später wieder verlassen, denn ich habe das Unterwegsein mit meinem Wohnwagen einfach zu sehr vermisst. Ich bin durch Südeuropa gereist, nach Portugal, Spanien und Italien und bin jetzt wieder zurück in Paris, um dort zu versuchen, von meiner Arbeit zu leben.

Stil Schwer zu sagen. Ich habe nie versucht, zu definieren was ich mache. Meine Arbeit gerade entsteht auf dem iPhone und dem iPad. Manche finden das provokant, ich offen gesagt überhaupt nicht. Wäre meine Arbeit wichtiger, wenn die App etwas kosten würde? Wenn ich mit Öl auf Leinwand malen würde? Was zählt ist doch die Arbeit selbst und nicht die Werkzeuge mit denen sie entsteht. Mein Telefon habe ich jederzeit bei mir und kann zeichnen und malen wo immer ich gerade bin. Das verleiht meiner Arbeit neue Frische. Als ich noch auf Leinwand gemalt habe, musste ich diese vorbereiten und meine Ideen notieren, damit ich sie auf dem Weg ins Atelier nicht vergesse. Dabei ist viel an Intuition verloren gegangen.

Lieblingsmotive habe ich keine. ich ändere meine Vorlieben ständig. In einer Woche interessieren mich vor allem Bilder, die ich im Internet gefunden oder selbst fotografiert habe, in einer vor allem Muster oder abstrakte Malereien.

Technik Kostenlose Iphone- oder Ipad-Apps.

Inspiration Alles kann Inspiration für mich sein. Die Art und Weise wie ich Dinge sehe machen meine Arbeit aus und diese kann dann selbst auch zu Inspiration werden. Oft stößt eine Idee die nächste an und treibt mich in meiner Arbeit voran.

Kunden Im Moment arbeite ich für Galerien in Barcelona und Amsterdam an einigen Kunstdrucken. Kürzlich habe ich Visuals für einen Amsterdamer VJ namens A-Gaeke gemacht und bin beauftragt worden, das Erscheinungsbild für eine Clubnacht in Tilburg zu gestalten. Das sind die Dinge, die mir am meisten Spaß machen, weil ich dabei völlige Freiheit genieße. Ich habe auch für große Agenturen mit großen Kunden gearbeitet, aber habe manchmal etwas Schwierigkeiten mich der Welt der Werbung anzupassen.

Agent Ich habe noch keinen Agenten und kümmere mich selbst um die eingehenden Aufträge. Aber das ist mitunter ganz schön anstrengend.

© Julien Martin
1/27
© Julien Martin
2/27
© Julien Martin
3/27
© Julien Martin
4/27
© Julien Martin
5/27
© Julien Martin
6/27
© Julien Martin
7/27
© Julien Martin
8/27
© Julien Martin
9/27
© Julien Martin
10/27
© Julien Martin
11/27
© Julien Martin
12/27
© Julien Martin
13/27
© Julien Martin
14/27
© Julien Martin
15/27
© Julien Martin
16/27
© Julien Martin
17/27
© Julien Martin
18/27
© Julien Martin
19/27
© Julien Martin
20/27
© Julien Martin
21/27
© Julien Martin
22/27
© Julien Martin
23/27
© Julien Martin
24/27
© Julien Martin
25/27
© Julien Martin
26/27
© Julien Martin
27/27
Produkt: eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
Ratgeber Zeichentablett mit Praxistests Wacom Cintiq Companion, Microsoft Surface Pro sowie iPad Pro, Apple Pencil & Co

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Sehr Schon. Gute arbeit! Ein richtige kunstler

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren