Porträt der Woche: Astrid Korntheuer

PAGE gefällt …: Illustrationen von Astrid Korntheuer aus Wuppertal, die ganz eigene zwei- und dreidimensionale Welten schafft, in denen man auf spannende Entdeckungsreisen gehen kann.



Name Astrid Korntheuer

Location Wuppertal

Web www.astrid-korntheuer.de

Start Ganz am Anfang wollte ich Bühnenbildnerin werden. Erst im Verlauf meines Studiums an der HfG Offenbach und an der KdG Antwerpen/Belgien habe ich mich auf die Fotografie bzw. die bildende Kunst konzentriert. Jetzt vermenge ich gern Drei- und Zweidimensionales und mag es, wenn sich die Fotografie über den Inhalt hinaus der Abstraktion annähert.

Stil Wimmelig bunte bis graphisch reduzierte schwarz-weiß Fotografien

Lieblingsmotive Stillleben und alles, was man aus anderen Gegenständen zusammensetzen oder dreidimensional inszenieren kann: schöne und hässliche, kleine und große, organische und anorganische Dinge. Außerdem habe ich eine Vorliebe für Gestrüpp, Wimmelbilder und Abstraktes

Technik Aus kleinen Gegenständen baue ich neue Objekte bzw. ganze Szenerien zusammen und fotografiere sie. Zudem erschaffe ich abstrakte Rauminstallationen, in denen ich Dinge platziere und ablichte.

Inspiration Die Welt um mich herum

Kunden Ellermann Verlag Hamburg, Süddeutsche Zeitung Magazin, ALTANA Kulturstiftung/Stiftung Nantesbuch, Château Pontet-Canet …

Agent –


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren