PAGE online

Porträt der Woche: Adrian Bauer

PAGE gefällt …: Illustrationen von Adrian Bauer, der detailreich und in leuchtenden Farben von Air-Taxis, Nachhaltigkeit und der Schönheit von Sardinendosen erzählt – und durch Berlin, Freiburg und zum Bauhaus führt

Name Adrian Bauer

Location Berlin

Web www.adrianbauer.net
Instagram: www.instagram.com/adrianbauer_
Behance: www.behance.net/adrianbauer

Start Ich habe bis 2013 Illustration an der Universität der Künste Berlin (UdK) und an der University of the West of England Bristol (UWE) studiert. Als Student gründete ich mit Freunden das studentische Kreativ-kollektiv »Freie Radikale«. Wir haben damit nicht wirklich viel Geld verdient, hatten aber eine Menge Spaß dabei.
Nach dem Studium habe ich mich direkt in die Selbstständigkeit gestürzt.
Einer meiner ersten großen Aufträge war eine illustrative Posterserie über das Leben in Berlin und Brandenburg für die Berliner Volksbank.

Stil Die Entwicklung eines eigenen Stils ist ein lebenslang fortlaufender und nie wirklich abgeschlossener Prozess. Deshalb fällt es mir persönlich immer schwer zu sagen: »Ja, genau das ist es jetzt, und das werde ich bis an mein Lebensende tun.« Aktuell würde ich meinen Stil aber so beschreiben: Geometrisch und aufgeräumt, flächig und texturiert, detailreich und wimmelig, angewandt und informativ.

Lieblingsmotive Technik, Tiere, Karten, Piktogramme, Infografiken

Technik Die meisten meiner Arbeiten entstehen in Symbiose zwischen Illustrator und Photoshop. Erste Skizzen mache ich meistens analog mit Kugelschreiber, da dies für mich der schnellste und intuitivste Weg ist, erste Ideen und Gedanken festzuhalten. In Zukunft möchte ich aber wieder mehr auf analoge Techniken zurückgreifen. Letztendlich ist es aber egal welche Technik man benutzt. Was zählt ist das Ergebnis, man kann auch sicher mit Kartoffeldruck schöne Gestaltung machen.

Inspiration Inspirationsquellen und neue Ideen finde ich fast überall. Dies kann im Alltag an der Supermarktkasse, aber auch ganz klassisch bei einem Besuch in einem Museum sein. Kurioserweise finde ich Dinge meistens dann am spannendsten, wenn sie eher außerhalb meiner eigenen stilistischen Komfortzone liegen.
Spontane Ideen, Referenzen und Fundstücke sammle ich in einer Art Archiv in Ordnern und Listen, die über die Jahre immer größer wurden. Das ist fast schon so eine Art Sammelleidenschaft geworden.

Kunden Adobe, Audi, Berliner Volksbank Immobilien, Bosch, Bundesverband Deutsche Startups, Eugen Ulmer Verlag, Think:act magazine, SAP, Sigg, Snapchat, Teekanne, Thomas Henry, VFA, VisualVest, Wieland

Agent:in Colagene Paris (Fr, Be, Lu, Ch)

 

Beetles Bild: Adrian Bauer
Sardines Bild: Adrian Bauer
tapir & klotz »Zufall« Bild: Adrian Bauer
Wieland Isometric Sustainability Bild: Adrian Bauer
Animals Southamerica
Bild: Adrian Bauer
1/16
Drei Grad Zukunft
Bild: Adrian Bauer
2/16
Electrified Future Mobility
Bild: Adrian Bauer
3/16
Electrified Insects
Bild: Adrian Bauer
4/16
Electrified USA Map Climate
Bild: Adrian Bauer
5/16
Enercity CO2 emmisions
Bild: Adrian Bauer
6/16
Freiburg Map
Bild: Adrian Bauer
7/16
KSW Bauhaus
Bild: Adrian Bauer
8/16
Longhorn Beetle postcard
Bild: Adrian Bauer
9/16
Sidewalk Egg Frying Day
Bild: Adrian Bauer
10/16
Startup
Bild: Adrian Bauer
11/16
Sustainability Infographic
Bild: Adrian Bauer
12/16
Thomas Henry Mate Mate pattern
Bild: Adrian Bauer
13/16
Wedding card vintage 70s
Bild: Adrian Bauer
14/16
Wedding
Bild: Adrian Bauer
15/16
Wieland Airtaxi Tilt Shift
Bild: Adrian Bauer
16/16

 

Produkt: Download PAGE Infografik
Download PAGE Infografik
Das Leben der Zahlen - PAGE sagt, worauf es bei Entwicklung von Infografiken ankommt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren