Neo York

 

Wie wird das postapokalyptische New York aussehen? Einige Visionen gibt es schon …



 

Wie wird das postapokalyptische New York aussehen? Einige Visionen gibt es schon …

 

Tokio nach der Apokalypse bzw. nach dem Zusammenbruch unserer heutigen Zivilisation kennen wir aus unzähligen Anime-Filmen. Der Verlag IdN aus Hongkong wollte wissen, wie internationale Artists die Zukunft von New York sehen – inspiriert von diesem japanischen Zeichentrickgenre. Darum beauftragte er das Freestyle Collective aus New York, entsprechende Beiträge einzuholen. Die Ergebnisse erschienen jetzt in dem Buch „Midnight Sessions: Neo York“. Oben ein Visual von Freestyle Collective im Pop-Mech-Look. Insgesamt sind über fünfzig Artists in dem Projekt vertreten.

 

Der Beitrag von Ronald Wimberly aus New York lässt doch hoffen, dass unsere Zivilisation noch ein wenig hält …

http://d-pi.com/dtv/

 

 

Der in Sydney lebende Thailänder James Jirat Paatradoon erklärt in seinem Blog, wie die Cyborg-Cops entstanden, die über ihren Gürtel Anweisungen aus dem Headquarter bekommen

http://jiratpatradoon.com

 

 

 

„Gone with the Wind” – vom Winde verweht: Die Freiheitsstatue in der Vision von William Chua alias Xiaobaosg aus Singapur

http://mi50.blogspot.com/

 

 

„Man-made Dream“: Solche Wesen werden laut Foon Foono aus Singapur Neo York bevölkern. Traum oder Albtraum?

http://foonfoono.com, http://foonoart.blogspot.com

 

 

„Dim Sum At Le Ballon Rouge“: Michael Wandelmaier aus Toronto stellt sich vor, dass die Lokale mit ganz neuartigem Komfort aufwarten

http://www.wandelmaier.com

 

 

Ian Brauner aus New York lieferte eine Interpretation, die ein wenig an die Drachenstadt aus „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ erinnert

http://ianaction.com/, http://ianaction.blogspot.com

 

 

Helen Choi lebt offenbar schon heute in Neo York, wie der „About“- Text nahelegt, den sie für das Buch schrieb und den wir ihnen hier nicht vorenthalten wollen:

“Helen Choi is a mutated-furry creature with eight legs and nonfunctional wings. She lives in a ruined building in Manhattan where grasses and furry flowers grow. She enjoys looking out at the vista where mutants roam freely. She goes hunting and farming everyday for a living. Her hobbies are skyscraper climbing and rope-swing jumping into river. In her past years, she kept her human form and dedicated her daily life to sitting in front of a computer, geeking out for a living. She generates 3D graphics for commercials and illustrates on her own time.”

http://www.onionhead.tv


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren