Endlose Illustrationsgenese vom britischen Illustrator Keaton Henson

Ein Musikvideo für »Let’s Go« von The Japanese Popstar’s.



Ein Musikvideo für »Let’s Go« von The Japanese Popstar’s.

Eigentlich ist er den ganzen Tag damit beschäftigt, seltsame Dinge mit viel Haaren zu zeichnen, einen Song zu schreiben und »Columbo« zu schauen. Das sagt Keaton Henson zumindest selbst über seinen kreativen Alltag. Zwischendurch legt er einen Spaziergang ein und pumpt sich voll mit Ideen, um diese anschließend in seinen meist düster-grotesk wirkenden Illustrationen zu verarbeiten.

Seine Strategie scheint aufzugehen, schließlich ist Henson ziemlich angesagt. Fashionketten wie Topshop und Urban Outfitters schmücken ihre T-Shirt-Kollektionen mit seinem Design und Galerien weltweit zeigen seine Arbeiten. 

Für ein Musikvideo von »The Japanese Popstar’s« hat Henson sich mit dem ebenfalls angesagten britischen Jungregisseur David Wilson zusammengetan und eine Illustrationsclip zum Titel »Let’s Go« entwickelt.

Wilson gilt als Spezialist für Animation mit Vorliebe für psychedelisch ineinanderfließende Bilder. Kombiniert mit Hensons Illustrationen und dem hämmernden Sound von »The Japanese Popstar’s« ist so ein hynotischer Clip entstanden.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren