PAGE online

Mehr als ein Fotoladen

M

 

orgen abend ist Eröffnung bei den Fotopionieren. 

Und wo befindet sich ein Laden dieses Namens? Natürlich stilgerecht in der Berliner Karl-Marx-Allee – mit passender Ladenbeschriftung. Wobei der ganze Name louis@Nicéphore Fotopioniere lautet. Nicéphore Niépce (1765-1833) und Louis Jacques Mandé Daguerre (1787-1851) waren bekanntlich Erfinder der Fotografie.

Das neue Fachgeschäft will auch mehr bieten als übliche Läden und sich als Treffpunkt etablieren, unter anderem mit Ausstellungen, Vorträgen, Workshops und einem Café. Zur Eröffnung präsentiert Jens Werlein seine (natürlich funktionierenden) Legokameras und Camera-obscura-Spezialist Thomas Bachler seine »Pixel Trees«, aufgenommen mit einer großen quadratischen Lochblende. 

Zu den Fotopionieren selbst gehört Andreas Kesber, ehemals Leiter des Berliner onochrom-Geschäfts, dessen Produkte es auch in der Karl-Marx-Allee 87 geben wird. Außerdem werden Premium-Zubehör, Alpa-Kameras, FineArt-Printing einschließlich Passepartoutschnitt sowie Halbe-Rahmen geboten. Und man wird im Laden auch selbst drucken und scannen können. 

 Pixel Tree von Thomas Bachler

Lego-Kameras von Jens Werlein

Produkt: PAGE 02.2020
PAGE 02.2020
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren