Jungfotografen

Das Ausstellungs- und Buchprojekt »Kill Your Darlings« gibt Gelegenheit, herausragende junge Fotografen kennenzulernen. 



Man könnte richtig neidisch auf die jungen Leute werden, die bei Peter Bialobrzeski in Bremen Fotografie studieren. Wieviele spannende Projekte dort entstehen, lässt sich unter www.bialobrzeski-studenten.de nachlesen. Das neueste Ausstellungs- und Buchprojekt trägt den ziemlich brutal klingenden Namen »Kill Your Darlings« – doch keine Angst, der Grund, warum die Gruppe von (Ex-)Studenten sich so nannte, liegt einzig in ihrer strengen Qualitätsauswahl. Man verfolge den Anspruch »nur diejenigen Bilder auszuwählen, die gleichzeitig das Thema inhaltlich oder emotional aufschlüsseln, formal stimmen sowie relevante Kontexte berücksichtigen. Werden diese Kriterien nicht eingelöst, muss selbst das Lieblingsbild, der Darling, weichen.« 

Was bei dem Ausleseverfahren übrigblieb, lässt sich von 3. September bis 22. Oktober in der Städtischen Galerie Bremen anschauen, am 2. und 3. September beim 14. Farbfest am Bauhaus Dessau in einer begehbaren Raumprojektion, in einem beim Kerber Verlag erscheinenden Buch und natürlich auf der Website www.kill-your-darlings.org

Außerdem erscheint eine Edition, die in einer Leinenbox je ein Bild aus allen 19 Fotoserien des Projekts enthält. Zum Beispiel ein Motiv wie das oben gezeigte aus der Serie »multiple choice« von Cosima Hanebeck. Die junge Fotografin stellt in diesen Fotos Gedankenspiele darüber an, wie verschieden man in Situationen denken, fühlen und handeln könnte, wobei sie in den Szenen selbst jeweils mehrfach auftaucht. 

KILL YOUR DARLINGS

Junge Fotografie. Studiert bei Peter Bialobrzeski. Kuratiert von Ute Noll

Vorwort von Ute Noll, Ute Noll im Gespräch mit Peter Bialobrzeski.

Gestaltung: isabell zirbeck visuelle kommunikation, stuttgart

Deutsch, Englisch

144 Seiten, 131 farbige Abbildungen

28 x 21 cm

Softcover, Kerber Verlag

33,50 Euro


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren