PAGE online

Grimms-Märchen-Tapeten

Die Märchengeschichten der Brüder Grimm inspirierten Christie van der Haak bei der Gestaltung von Tapeten. 

 

Die Märchengeschichten der Brüder Grimm inspirierten Christie van der Haak bei der Gestaltung von Tapeten. 

Die dunklen deutschen Wälder, in denen sich die Geschichten von Hänsel und Gretel oder Rotkäppchen abspielen, aber auch die Paläste von Königstöchtern und -Söhnen aus Grimms Märchen haben die international bekannte niederländische Textildesignerin Christie van der Haak jüngst visuell beflügelt. Für die Firma Designwall entstand vor diesem Hintergrund die folkloristisch angehauchte Tapetenkollektion Grimm, die die drei Muster Grimm Forest (dunkelgrün und schwarz), Grimm Sky (weiß und hellblau) sowie Grimm Palace (vielfarbig) umfasst. Alle drei Tapeten lassen sich auch gut miteinander kombinieren.  

Designwall ist ein Projekt des leider jüngst mit nur 55 Jahren an Krebs gestorbenen Designers Ed Annink, Kreativdirektor des Designbüros Ontwerpwerk und Initiator der Biennale Design Den Haag 2010–2018. Die ersten Tapeten der Kollektion gestaltete er selbst für eine Soloausstellung seiner Arbeiten in New York, sie sind von Motiven des Art & Crafts Movement inspiriert. 

 

  

Forest
Bild: DesignWall
1/3
Palace
Bild: DesignWall
2/3
Sky
Bild: DesignWall
3/3
Produkt: eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
Ratgeber Zeichentablett mit Praxistests Wacom Cintiq Companion, Microsoft Surface Pro sowie iPad Pro, Apple Pencil & Co

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren