Bildband »Fünf Finger Föhn Frisuren«

So schön waren wir Frauen in den siebziger und achtziger Jahren frisiert!



© GAECHTER+CLAHSEN: Fünf Finger Föhn Frisur, Edition Patrick Frey

 Elegante Locken, die wie betoniert wirken, zackige Eighties-Frisuren oder kunstvoll inszenierte Wuschelköpfe: Fotos aus den sogenannten Zeigebüchern des wohl bekanntesten Schweizer Nobelcoiffeurs sind im ebenso witzigen wie faszinierenden Bildband »Fünf Finger Föhn Frisur« zu sehen.

Den 1929 in Zürich gegründeten Frisiersalon Elsässer gibt es unter dem Namen House of Hair & Beauty immer noch, früher gaben sich dort die Schönen und Reichen die Tür in die Hand.

Wer nicht wusste, was mit seinem Kopf anstellen, ließ sich von den siebziger bis neunziger Jahren durch Aufnahmen des Fotografenduos Peter Gaechter und Bettina Clahsen inspirieren – Analogfotografie in ihrer ganzen damaligen Perfektion.

Das renommierte Züricher Büro 146 gestaltete damit ein Buch, das zum Philosophieren übers Zusammenspiel zwischen Frisurentrends und weiblicher Identität anregt.

Lange angekündigt, ist der Band jetzt endlich bei Edition Patrick Frey erschienen.

 

© GAECHTER+CLAHSEN: Fünf Finger Föhn Frisur, Edition Patrick Frey

 

© GAECHTER+CLAHSEN: Fünf Finger Föhn Frisur, Edition Patrick Frey

 

© GAECHTER+CLAHSEN: Fünf Finger Föhn Frisur, Edition Patrick Frey

 

© GAECHTER+CLAHSEN: Fünf Finger Föhn Frisur, Edition Patrick Frey

 

© GAECHTER+CLAHSEN: Fünf Finger Föhn Frisur, Edition Patrick Frey

 

 

GAECHTER+CLAHSEN: Fünf Finger Föhn Frisur
Mit Texten von Jörg Scheller
Edition Patrick Frey, Zürich 2019
Broschiert, 224 Seiten, 160 Farbabbildungen
22.5 × 28.5 cm
ISBN Nummer: 978-3-906803-83-8
Sprache: Deutsch, Englisch

 

© GAECHTER+CLAHSEN: Fünf Finger Föhn Frisur, Edition Patrick Frey, Buchcover

Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren