PAGE online

Die Pictoplasma Berlin ist zurück – und das live und XXL!

Vom 14.-18. September ist es soweit: Die 18. Pictoplasma findet wieder live und im vollen Umfang statt. Erste Sprecher:innen sind jetzt bekannt, der call for animation entries ist gestartet – und der Ticketverkauf.

Gif des US-Illustrators und Animationskünstlers Alex Kiesling

Es ist schon so, dass die Pictoplasma es in den letzten zwei Jahren fantastisch gemacht hat. Mit »Pictoplasma in Isolation« hat sie ein toll kuratiertes und professionelles Online-Event aufgestellt und 2021 ging es dann mit einem ebenso packenden Programm im Hybrid-Format weiter.

Aber am schönsten ist es natürlich, wenn alles wieder live und im vollen Umfang stattfinden kann. Im XXL Format wie es von den Pictoplasma-Machern heißt – und im Berliner Silent Green, einem ehemaligen Krematorium mit eindrucksvollen Räumlichkeiten und großem Garten.

Die 18. Pictoplasma wird dort vom 14.-18. September 2022 stattfinden und das mit 20+ Vorträgen von Kreativen aus der ganzen Welt, mit einem Animations-Programm, Workshops (im letzten Jahr haben wir unter der Anleitung von der isländischen Textildesignerin Ýrúrarí Pullover mit Filzgarn verziert), mit Ausstellungen, Panels, einem Character Market und Partys.

Best-of Animation, Design und Illustration

Bisher sind als Sprecher:innen der amerikanische Illustrator und Animationskünstler Alex Kiesling angekündigt, der französische Digital Artist Jordan Coelho aka Oelhan mit seinem umwerfenden psychedelischen Arbeiten.

Und auch die belgische Filmemacherin Emma De Swaef, die mit Filz, Wolle und anderen Textilien arbeitet und gerade für die Netflix-Serie The House gefeiert wird oder die britische Künstlerin Daisy Collingridge, die mit ihren Flesh Suits neue Blicke auf den menschlichen Körper eröffnet.

Gestartet hat jetzt auch der call for animation entries und der Ticketverkauf für die 18. Pictoplasma live im Silent Green Berlin.

»Mixed Feelings« des französischen Digital Artist Jordan Coelho aka Oelhan
Still von Emma De Swaef
Auch als Sprecherin auf der 18. Pictoplasma: Die ungarische Animationsfilmerin, Gif- und AR-Entwicklerin und Character Designerin Júlia Farkas

 

 

Produkt: PAGE 06.2021
PAGE 06.2021
Kryptokunst: Hype oder Chance? ++ Tutorial: Erste Schritte in TouchDesigner ++ Agenturen für Na-chhaltigkeit ++ Daily Sketching: Tipps & Challenges ++ Playing Card ++ Typo in AR und VR ++ Illus-tration Library fürs Brand-Storytelling Design ++ Corporate Design für ein Coliving-Start-up ++ Booklet: Agentursoftware

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren