Die besten Fotos bei den EyeEm Awards 2019

Der Fotowettbewerb der Berliner Fotoplattform EyeEm bricht wieder Rekorde. Wir zeigen die PAGE-Favoriten.



Kategorie The Street Photographer: Gaile Juknyte, Location Tokyo

Über eine Million Einreichungen von über 100 000 Fotografen aus 150 Ländern – jetzt stehen jeweils zehn Finalisten in den zehn ausgeschriebenen Kategorien der EyeEm Awards fest. Am 12. Oktober ist Preisverleihung im Kraftwerk Berlin.

Der Event findet im Rahmen der von EyeEm in Zusammenarbeit mit Canon von 10. bis 13. September organisierten Berlin Photo Week statt – mit Ausstellungen, einem »Fun Space« sowie der the Professional Imaging Conference, all dies ebenfalls im Kraftwerk.

 

Kategorie The Mobile Photographer: Agustín Farias,  Location Berlin

 

Kategorie The Traveler: Philip Am Guay, Location Manjuyod/Philippinen

 

 

 

Kategorie The Street Photographer: Johan Jehlbo, Location Kivik/Schweden

 

Kategorie The Great Outdoors: Jairo Díaz, Location Tenerife/Kanarische Inseln

 

Kategorie The Minimalist, Khalil Kwok, Location Hongkong

 

Kategorie The Portraitist: Alexey Dulin, Minsk/Weißrussland

 

Kategorie The Architect: Alexander Thio, Location Garath/Düsseldorf

 

Kategorie The Creative: Jumo Avilés, Location Andalusien/Spanien

 

Kategorie The Photojournalist: Max Gor, Location London (Extinction Rebellion auf der Waterloo Bridge)

 

Kategorie The Foodie: Catherine Astrid, Location Voronezh/Russland


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren