Christoph Niemanns »Hopes and Dreams« jetzt zu sehen

Mit einem Freund reist Star-Illustrator Christoph Niemann 2017 zu Malerstar David Hockney nach LA und hält diese »Seelenreise« in wunderbaren Zeichnungen fest. Jetzt sind die Originale zu sehen.



Bereits in der zweiten Auflage ist das Künstlerbuch »Hopes and Dreams« von Christoph Niemann erschienen.

In großartigen Zeichnungen führt Niemann darin durch Los Angeles, durch Palmen-Alleen und in Midcentury-Hotels, an Pools, nach Hollywood, eben an all die Orte, die dem Illustrator in den den Blick gerieten als er darauf wartete, David Hockney zu treffen.

Erstmals sind diese Arbeiten Niemanns als Gesamtwerk jetzt in Deutschland zu sehen. In der Buchhandlung Geistesblüten am Berliner Walter-Benjamin-Platz und bis zum 1. März 2020.

2018 haben Marc Iven und Christian Dunker ihre Autorenbuchhandlung eröffnet, die weit mehr als Bücher bietet, die Veranstaltungsort und Galerie ist. Zwei mal im Jahr bringen sie zudem ein kostenloses Magazin heraus.

Wer einen Blick auf die neuste Arbeit Niemanns werfen möchte: Zuletzt hat der Star-Illustrator für den New Yorker die Digitalisierung auf den Punkt gebracht.

 

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren