Bartholots Fotoinszenierungen

Spektakuläre aktuelle Fotostrecken in der neuen Ausgabe des Berliner Magazins »Œ« zeigen mal wieder, dass Bartholot viel mehr ist als bloß Fotograf



Spektakuläre aktuelle Fotostrecken aus der neuen Ausgabe des Berliner Magazins »Œ« zeigen mal wieder, dass Bartholot viel mehr ist als bloß Fotograf.

Die Fashion Sculptures in der Fotoserie »Mariä«, so erklärt uns Bartholot, »stehen in weitestem Sinne für die Ikonographie der Darstellung Marias. Aber es finden sich auch Anlehnungen an andere Mythologien.« Sublime Anklänge an mittelalterlich-ritterliche Outfits werden in »Knitted Knights« mit aktueller Strickmode umgesetzt. Beide Strecken sind in der zweiten Ausgabe des Berliner Fashion-Magazins »Œ« zu finden, für dessen interessantes Design und Konzept Maven verantwortlich zeichnen.

Die (kunst-)historischen Bezüge sind wohl kein Zufall. Bartholot studierte Kunstgeschichte und Grafikdesign, bevor er sich der Fotografie zuwandte. Heute ist er eines jener »MasterMinds«, die der Verlag Viction:ary in einem aktuellen, gleichnamigen Band vorstellt: eine Art »Superkreative«, die Art-direktion und Fotografie in einer Person verbinden. Vertreten wird der in Berlin lebende Bartholot, der eigentlich Robert G. Bartholot heißt, von der Repräsentanz Karina Bednorz


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren