PAGE online

Anspruchsvoll und mitreißend: Leben und Werk Hilma af Klints

Wie man Kindern (und Erwachsenen) abstrakte Kunst mit Tiefgang und Spannung nahebringen kann, zeigt dieses Buch über Hilma af Klint mit tollen Texten, eindrucksvollen Illustrationen und 15 Originalabbildungen.

Bild: © E. A. SEEMANNs BILDERBANDE / Ylva Hillström, Karin Eklund

Hilma af Klint (1862-1944) war eine ungewöhnliche Frau. Bereits im 19. Jahrhundert führte sie ein unabhängiges und selbstständiges Leben. Sie studierte an der Kunstakademie in Stockholm, blieb unverheiratet und lebte stattdessen mit verschiedenen Freundinnen zusammen – und wurde nach ihrem Tod eine der bekanntesten Malerinnen.

Heute gilt sie als Vorläuferin der Abstraktion, noch bevor Kandinsky und Mondrian mit ihrer ungegenständlichen Malerei berühmt wurden.

Ihre Bilder, die oft nach okkultistischen Sitzungen und Seancen entstanden, sind Innenansichten, die Mystik, neueste naturwissenschaftlichen Entdeckungen, Alchemie und den menschlichen Geist erkunden.

Das ist keine einfache Kost für ein Kinderbuch. Doch für die Kunsthistorikerin Ylva Hillström ist das kein Problem. Sie arbeitet nicht nur als Kuratorin am Moderna Museet in Stockholm an dem Hilma von Klint 2013 mit einer sensationellen Ausstellung wiederentdeckt wurde, sondern ist darauf spezialisiert, Kindern die Faszination von Kunst nahe zu bringen.

Und das auf eine Weise, die alles andere als oberflächlich ist. Ganz im Gegenteil. Engagiert und anspruchsvoll führt sie in Hilma van Klints Leben, Denken und Werk ein.

Sie erklärt Symbole wie Schnecken, Stein des Weisen, heiligen Gral und auch die zarten Farben, die af Klint verwendete und lässt einen so auf eigene Entdeckungsreisen gehen, untermalt von den lyrischen und fantasiereiche Illustration, die sich trotz ihrer Gegenständlichkeit an Klints Stil anlehnen, die Farben der Schwedin aufnehmen und den zarten Stil.

Sie stammen von der preisgekrönten Illustratorin Karin Eklund, die im britischen Cambridge lebt und auch Kinderbücher spezialisiert ist.

Gleichzeitig zeigt das Buch auch 15 Originalwerke Hilma af Klints, zum Teil als Ausklapptafeln und immer als Angebot, selber auf Entdeckungsreise zu gehen und Farben und Formen zu erkunden und so auch noch mal auf eine andere Art in das Werk einzutauchen.

Ylva Hillström: Die unsichtbare Welt von Hilma af Klint, Illustrationen von Karin Eklund, gebundene Ausgabe, 64 Seiten, deutsch, E.A. Seemann Henschel GmbH & Co. KG; 18 Euro, ISBN: ‎ 3865024610

Bild: © E. A. SEEMANNs BILDERBANDE / Ylva Hillström, Karin Eklund Bild: © E. A. SEEMANNs BILDERBANDE / Ylva Hillström, Karin Eklund Bild: © E. A. SEEMANNs BILDERBANDE / Ylva Hillström, Karin Eklund Bild: © E. A. SEEMANNs BILDERBANDE / Ylva Hillström, Karin Eklund Bild: © E. A. SEEMANNs BILDERBANDE / Ylva Hillström, Karin Eklund

Produkt: PAGE 11.2021
PAGE 11.2021
Designprojekte kalkulieren – Honorare durchsetzen ++ Sustainable Design ++ Inspiration: Pilze ++ SPE-CIAL Caroline Sinders ++ Making-of 3D-Experience »Penderecki’s Garden« ++ Ratgeber: Mentoring in der Kreativbranche ++ AR-Audioguide Drifter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren