Amalga: Wunderhübsch illustrierte Longdrinks

Ja, sie sind aus der Dose, kommen aus Alaska – und die verschiedenen Sorten sind mit wunderbaren Illustrationen von Eric Nyffler versehen.



Eric Nyffeler, Illustrator aus Portland, Oregon, ist bekannt für eine satten, etwas Retro-angehauchten Arbeiten in warmen Farben.

Für die neue Linie der Amalga Distillery aus Alaska, fertig gemixte Longdrinks aus der Dose, hat er sich einmal mehr von Kinderbüchern der Jahrhundertwende und ihren naiven, wunderschönen Illustrationen anregen lassen.

Schließlich ist Juneau, Alaska, wo die Longdrinks hergestellt werden, auch fast ein Ort wie aus dem Bilderbuch.

Die Dosen sind mit den jeweiligen Zutaten der Longdrinks versehen, frische und lokale Ingredienzen, die Nyffeler farblich mit einem Touch der Fifties versehen hat und gleichzeitig für alle Sorten, die demnächst folgen, immer ein Thema hat, das er variieren kann.

Stilisiert und geometrisch angehaucht, haben die Illustrationen einen hohen Wiedererkennungswert und fallen auch im Regal auf. Gleichzeitig geben sie einen Stil vor, der prägnant ist, aber gleichzeitig nicht zu sehr einschränkt.

Tannenzapfen und -Zweige, Zitronen, Teeblätter und Bäume schmücken die Gin-Variationen »Spruce Collins«, »Matcha Libre« und »Juneauper«.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =

Das könnte Sie auch interessieren