8 Länder – 8 Cover-Illus für Wallpaper

Viel mehr als bloß simple Illustrationen sind die Covermotive der aktuellen »Wallpaper« von Noma Bar. Der Illustrator, der auch das Titelbild von PAGE 03.2012 gestaltete, erklärt uns, was er sich beim Deutschlandbild und bei anderen Ländermotiven gedacht hat …



Viel mehr als bloß simple Illustrationen sind die Covermotive der aktuellen »Wallpaper« von Noma Bar. Der Illustrator, der auch das Titelbild von PAGE 03.2012 gestaltete, erklärt uns, was er sich beim Deutschlandbild und bei anderen Ländermotiven gedacht hat …

Der in London lebende israelische Illustrator Noma Bar, der für seine Positiv-Negativ-Effekte bekannt ist, zeichnete nicht bloß zweidimensionale Bilder, sondern malte die Motive in einem dreidimensionalen Studio, wo sie in witzige Dialoge mit Designobjekten treten. Jedes Bild und jedes Objekt steht für eines von acht Ländern, die im Global Design 2012 Showcase von »Wallpaper« vorgestellt werden und denen je eine Cover-Variante gewidmet ist. Da wird ein Kerzenhalter von Andreas Engesvik zu den Zähnen eines Eisbärs oder Stühle von Jean Nouvel zu den Augen eines französischen Baskenmützenträgers. Für Deutschland hat Noma Bar einen hungrigen Schäferhund als Motiv gewählt – eine ganz ähnliche Illu kommt übrigens auch auf Bars eigener Website zum Einsatz. Bei »Wallpaper« frühstückt der Schäferhund gerade einen Herrenberger-Stuhl von Atelier Haussmann.

Wir fragten Noma Bar, ob das Deutschlandbild nicht ein klitzekleines bisschen aggressiv daherkommt. Seine charmante Antwort: »There are inner surreal stories in each cover. If you’ll look on the left side of the bull … he is hitting a person, if you’ll look on the right side of the the Japanese geisha … a giant fish eats her head (the revenge of the sushi). And the Scandinavian polar bear is burned from candles. So a German Shepherd eating a chair is peanuts :-)«

Alle Motive, deren Rafinesse sich in der Bildergalerie ganz unten im Detail bewundern lässt, wird es ohne Typo hier auch als Poster zu kaufen geben. Noma Bar wird von der Agentur Dutch Uncle aus London vertreten.

http://www.nomabar.com/


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren