Immer schön Abstand halten!

Auf dem Klavier, am Holzblock entlang oder im Hängeregister: Die Kunst des Spationierens.



Typografen muss man nicht erzählen, wie wichtig die Spationierung ist – Studenten schon. Und so hat Rafael Bernado Dietzel vom Studio Milch+Honig designkultur aus München seinen Erstsemestern im Studiengang Produktgestaltung eine besondere Aufgabe gestellt. Statt Bauklötze über Kapitälchen, Punzen und andere Begriffe im Fach »Grundlagen der Typografie« zu staunen, forderte er sie auf, Hand anzulegen und einen »Spationator« zu entwerfen – und zu bauen.

Die fantasiereichen, augenzwinkernden und durchaus funktionellen Ergebnisse waren ein Publikumsliebling auf dem Semesterrundgang 2012/13 der HfG Schwäbisch Gmünd – und hier sind sie zu sehen:




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *