Familienzuwachs mit Pinsel, Farbe und Tusche

Cera Brush, eine handgemachte Pinsel-Schrift mit viel Geometrie und hochauflösenden Details, ergänzt die Cera-Familie von Jakob Runge.



CeraBrush

Cera Brush ist die handgezeichnete Variante zur paneuropäischen  Grotesk Cera und Cera Stencil. Mit Fokus auf den extremen Gewichten – Black und Light – zeichnete Max Kostopoulos für die Cera Brush sorgfältig Zeichen für Zeichen in vielen Buchstabenvarianten per Hand. Um den analogen Charme der leicht unterschiedlichen Buchstaben zu bewahren, sorgt das meist ohnehin standardmäßig aktivierte OpenType Feature der Ligaturen für einen abwechslungsreiche Mischung von Buchstaben und Ziffern.

Auch wenn die Cera Brush als Headlineschrift ausgelegt ist, enthalten beide Schnitte viele typografische Extras wie Tabellenziffern oder automatische Brüche, eine breite Abdeckung der Lateinischen Sprachen und einige nützliche Symbole und Dingbats. Zählt man alle kontextbedingten Alternativzeichen mit hinzu kommt jeder Schriftschnitt auf 1300 Glyphen.

Hochauflösende Details lassen die Cera Brush gerade in großer Darstellung gut aussehen. Immer dann, wenn das Design handgemachten Charme erfordert.

Für die handmade Variante auf Basis seiner geometrischen Cera wollte Jakob Runge keine digitalen Effekte nutzen, sondern auf echte Handarbeit setzen. Diese Handarbeit lieferte Max Kostopoulos aus Hamburg, der in früher gemeinsam organisierten Workshops mit Jakob Runge schon immer einen starken Fokus auf analoge Entwurfstechniken – Pinsel, Farbe, Tusche & Co. – gelegt hat.

Etliche Buchstabenvarianten mit verschiedensten Pinsel und einige Studien zur idealen Überführung der analogen Graustufen in monokrome Vektoren waren nötig bis die Cera Brush fertig war. Schlussendlich rundet ein wenig OpenType Code den Font ab, um die natürliche Variation der handgeschriebenen Schrift auch digital perfekt zu imitieren.

Erhältlich ist Cera Brush über TypeMates, die kürzlich gegründete Foundry von Jakob Runge und Nils Thomsen. Momentan gibt es sie zum Einführungspreis für 19,50 statt 39 Euro.

Zum Artikel


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *