Die 10 besten 3D-Scanner

3D-Scannen kann eine günstige und zeitsparende Alternative zum 3D-Modelling sein. Ob man ein High-end-Gerät braucht oder eine Gratis-App genügt, entscheiden Faktoren wie Objektgröße, Detailtreue und Anwendungszweck. Wir haben die 10 besten Geräte und Anwendungen zusammengetragen.



Ob riesengroß oder winzig klein, fast alles lässt sich heute 3D-scannen. Durch vier Hauptverfahren lassen sich Raumdaten gewinnen. Bildbasierte Verfahren, bei dem eine App automatisch Punktwolken aus Fotos errechnet, sind besonders billig, jedoch oft nicht hochaufgelöst, ganz im Gegensatz zum Laserscannen, das in der Regel hochqualitative Farbscans liefert, jedoch teuer in der Anschaffung ist. Wer einen Projektor zur Hand hat, erzielt mit Lichtmusterprojektionen gute Ergebnisse, vorausgesetzt die Aufnahmen werden in einem dunklen Raum gemacht. Nicht zuletzt liefern Infrarotsensoren blitzschnell Informationen zur Bildtiefe, die man dann mit anderen Bildinformationen kombinieren kann.

Wir haben für Sie 10 hervorragende 3D-Scanner für jedes Budget zusammengetragen, die Aufmerksamkeit verdienen. Kompakte Basisinformationen zum 3D-Scanning liefert außerdem der Band »Practical 3D | 3D-Praxis. 3D Scanner«. Autor Florian Vierling erklärt darin die wichtigsten Prinzipien der optischen 3D-Messtechnik und gibt viele nützliche Praxistipps.

Florian Vierling: Practical 3D | 3D-Praxis (3D-Scanner). Augsburg (Eigenverlag) 2013
94 Seiten
24,90 Euro
ISBN 978-3000395826

 


Autodesk 123DCatch

Der 3D-Scan-App-Liebling vereint beliebig viele Bilder zu einem farbigen 3D-Modell
Preis: gratis
Verfahren: Bildbasiert
Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7 oder 8, iOS 7.0+ (App) oder beliebiger Browser (Web-Applikation)
Datenerfassungsrate: beliebig viele Bilder ergeben ein 3D-Modell
Farbe: ja
Postproduktion: in 123DCatch, 123DDesign oder mithilfe externer Software
Ausgabeformate: 123DCatch-Format, exportierbar in OBJ oder STL

Download SoftwareDownload AppWebsite 


Trimensional LLC – Trimensional

Die iPhone-App erstellt bereits aus zwei Aufnahmen ein 3-D-Modell, das man in Profi-Programme exportieren kann
Preis: 0,89 Euro
Verfahren: Bildbasiert
Unterstützte Betriebssysteme: iOS
Datenerfassungsrate: ab 2 Bilder pro 3D-Modell
Farbe: ja
Postproduktion: intern (via in-App-Kauf) oder extern in 3D-Software
Ausgabeformate: RAW-Vertex, exportierter (optional durch in-App-Kauf) zu OBJ, STL oder PLY

DownloadWebsite


Microsoft – Photosynth

Der App-Klassiker mit Social-Media-Anbindung ermöglicht neben 3D-Scans auch Panoramen und animierte Walk-Troughs
Preis: gratis
Verfahren: Bildbasiert
Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7+, Windows Phone, iOS
Datenerfassungsrate: 20-300 Bilder pro Modell
Farbe: ja
Nachbearbeiten: in Image Composite Editor oder extern
Ausgabeformate: Photosynth-Format, externe Programme wie SynthExport ermöglichen die Konvertierung zu OBJ oder PLY

Download MarketplaceDownload App-StoreDownload Software


Artec – Eva 3D

Der portable High-end-Scanner des 3D-Spezialisten Artec ist besonders schnell und genau und eignet sich auch, um größerer Objekte zu erfassen
Preis: 13.700 Euro
Verfahren: Laserscanner (Blitzbirne)
Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7 und 8 (x64)
Datenerfassungsrate: 2 000 000 Punkte/s, ca. 26 Bilder/s
Farbe: ja
Nachbearbeiten: in Artec Studio (mitgeliefert) oder in externer Software
Ausgabeformate: OBJ, PTX, STL, WRML, ASCII, AOP, CSV, PLY, E57

Shop | Website


David 3D Solutions – David Laserscanner

Das low-cost-Kit inclusive Software ist flexibel und besonders bei Anfängern beliebt
Preis: 499 Euro (Starter-Kit)
Verfahren: Laserscanner
Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP, Vista, 7 oder 8
Datenerfassungsrate: ca. 40 Sekunden pro Modell
Farbe: ja
Nachbearbeiten: in David Laserscanner Pro (wird mitgeliefert) oder extern
Ausgabeformate: OBJ, STL, PLY

ShopWebsite


Cubify – Sense

Durch seine Cloud-Anbindung kann man die mit dem Handheld-Scanner digitalisierten Objekte direkt an den Cube-3D-Drucker schicken
Preis: 329 Euro
Verfahren: Laserscanner
Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7 oder 8
Datenerfassungsrate: 30 Bilder/s
Farbe: ja
Nachbearbeiten: in Cubify Sculpt oder extern
Ausgabeformate:  STL, OBJ, PLY

Shop | Website 


 

Microsoft Kinect + KinectFusion

Mit dem im SDK enthaltenen Tool KinectFusion wird die Xbox-Bewegungssteuerung zum günstigen 3D-Farbscanner
Preis: 149,99 Euro
Verfahren: Tiefenkamera + Farbkamera
Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7 (x64)
Datenerfassungsrate: bis zu 30 Bilder/s
Farbe: ja
Nachbearbeiten: in KinectFusion oder extern
Ausgabeformate: RAW-Vertex, PLY, OBJ

Shop | Website 


Occipital – Structure

Der erste mobile 3D-Sensor verwandelt iPad und iPhone in einen Scanner und sieht dabei auch gut aus
Preis: um 270 Euro
Verfahren: Lichtmusterverfahren
Unterstützte Betriebssysteme: iOS, Android, Linux,  Windows
Datenerfassungsrate: bis 60 Bilder/s
Farbe: ja
Nachbearbeiten: in eigenen Apps, die Developer mit dem Open-Source-SDK in X-Code entwickeln können
Ausgabeformate: RAW-Tiefendaten

Shop | Website


MakerBot – Digitizer

Simpler, aber einfach zu bedienender Scanner für mittelgroße Objekte
Preis: ca. 580 Euro
Verfahren: Laserscanner
Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7 oder 8, MAC OSX 10.7+, Linux Ubuntu 12.04+
Datenerfassungsrate: 800 Bilder in ca. 12 Minuten
Farbe: nein
Nachbearbeiten: in Makerware for Digitizer (mitgeliefert)
Ausgabeformate: STL, THING

ShopWebsite 


Friedrich Kirchner – Fluid Scanner

DIY-System, bei dem Objekte in Milch oder Tinte abgesenkt und fotografiert, und dann in einer Software zum 3D-Modell zusammengesetzt werden
Preis: ab ca. 20 Euro
Verfahren: DIY
Unterstützte Betriebssysteme: Windows, OSX
Datenerfassungsrate: variiert nach Aufwand, Ausstattung und Objektgröße
Farbe: nein
Nachbearbeiten: in Milkscanner (Open Source) und extern
Ausgabeformate: Displacement-Maps, Height-Maps, Graustufenbilder (Programme wie Blender ermöglichen den Export in STL)

BauanleitungWebsite


Mehr zum Thema 3D-Scanning & 3D-Druck

Artikel »Vermessung der Welt« in PAGE 04.13
Artikel »Facing 3-D« in PAGE 07.13

Mehr zum Thema auf PAGE-Online
eDossier zu 3D-Scanning und 3D-Druck




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren