Logobook: Die ultimative Quelle für die Logos der Welt

Übersicht, Inspiration – und die Aufforderung zu innovativer Gestaltung: Das Schweizer Design-Kollektiv Svizra hat das Logobook gelauncht, ein digitales schwarzweißes Archiv von Logos weltweit.



Natürlich gibt es zahlreiche Logo-Websites online. Doch das Schweizer Designer-Kollektiv Svizra hat sich zur Aufgabe gemacht, eine Website zu gestalten, die ganz simpel ist und einfach zu navigieren, sodass die Inspiration ganz im Mittelpunkt steht.

So ist die Website Logobook entstanden, die sich ganz auf die Gestaltung des Logos selbst konzentriert, die darüber hinaus mit dem Namen des Designers und dem Jahr versehen ist, in dem es entstand.

Komplett in Schwarzweiß gehalten soll so ermöglicht werden, die Logos ganz pointiert und objektiv zu studieren und zu vergleichen, sich ohne Ablenkung durch die Seiten zu scrollen und größtmöglichen Input zu bekommen – unterteilt in Kategorien wie Buchstaben, Formen, Objekte, Natur oder Business.

Bei der Auswahl der Logos, die aus den unterschiedlichsten Quellen stammen, aus Büchern und alten Magazinen, Blogs oder von Websites, spielt Originalität, Intelligenz, Einfachheit die wesentliche Rolle und vor allem, dass das Logo in Schwarzweiß funktioniert.

So soll mit Logobook eine Datenbank entstehen, die Gestalter dazu inspiriert, neue Ideen im Logodesign zu entwickeln, zu Innovationen anspornen und die zahlreichen Wiederholungen in der Gestaltung zu reduzieren.

Mit dem einfachen Zugang, den das Logobook ermöglicht, kann man nicht mehr so tun, als wenn es manche Ideen nicht schon vorher gegeben hätte, sagen die Designer Svizra, und erhoffen sich, dass so mehr originale und einzigartige Logos entstehen.

Auch als User kann man Logos einreichen. Die Bearbeitung der Beiträge dauert gerade jedoch einige Zeit.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren