Avantgarde kreiert riesigen »Auto-mat«

Probefahrt per Knopfdruck gefällig? Mit diesem Markenerlebnis ist das möglich.



Auto-mat, Mercedes Benz, Kampagne, Avantgarde, Agentur
© Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH, München

Bei diesem »Auto-maten«-Exemplar ist der Name tatsächlich Programm. Einwerfen. Knopf drücken. Einsteigen. Losfahren.

Die Marketingagentur Avantgarde Berlin setzt mit ihrer neuen Kampagne für Mercedes-Benz auf eine junge Zielgruppe, Spontaneität und Emotionalität. Für die Automarke hat sie ein neues Probefahrt-System kreiert, das zugleich Auftakt einer Roadshow ist.

Kürzlich startete die Aktion in Frankfurt: Der »Auto-mat« – spektakuläre 18,5 Meter hoch und 20 Meter breit – stand für eine Probefahrt auf Knopfdruck bereit. Das lockte diverse Schaulustige, der Auto-mat war eben auch nicht zu übersehen! Das Motto lautet: »Einwerfen. Einsteigen. Genießen.«

Interessenten konnten das Spektakel über eine mobile Fotostation bannen und im folgenden in Social-Media-Netzwerken teilen. Die Kampagne hat den Hashtag #mbAutomat. Ein eigens dazu eingericheter Stream sorgt dafür, dass die Erlebnisse direkt auf das Webspecial www.der-auto-mat.de eingespielt werden.

Neben der Aktion sind die Kreativen von Avantgarde – Sina Wellmann (Projektleitung), Tim Strathus und Matthias Mittermüller (Creative Directors) – für das gesamte Kampagnen-Konzept verantwortlich und gestalteten ebenso das Key Visual sowie die Anzeigen.

Bis Ende Juni 2015 veranstalten Avantgarde die Aktion in 18 weiteren deutschen Städten, allerdings mit einer kleineren Version des Auto-maten. Schade eigentlich …

Welche Modelle des Mercedes-Benz getestet werden können: A- und B-Klasse sowie GLA, CLA Coupé und CLA Shooting Brake.

Auto-mat, Mercedes Benz, Kampagne, Avantgarde, Agentur
© Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH, München
Auto-mat, Mercedes Benz, Kampagne, Avantgarde, Agentur
© Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH, München



Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren