Reine Formsache 14: Digitale Kunst in Regensburg

»Von zwei Typen, die einfach nur Bock haben, Kunst zu machen. Sonst nichts«: Das klingt doch mal vielversprechend. Vom 27. September bis 26. Oktober ist im Regensburger W1 - Zentrum für junge Kunst Computerkunst in Plakatform zu sehen.



»Digitale Analogien vom Feinsten – Ideen und Gedanken, die das Medium wechseln und so lebendig werden« verspricht der Ankündigungstext der Ausstellung.

Zu sehen sind haufenweise Plakate, die am Rechner entstanden sind – von den beiden Initiatoren Oliver Bialas und Matthias Lehner (beides Grafikdesigner bei einer Werbeagentur) sowie den Künstlern Pascal Obispo und Peter Roglmeier.

Da es bei dem Ganzen nur um die Kunst geht, ist der Eintritt frei.

Die Vernissage findet am 27. September ab 19 Uhr statt – natürlich mit ordentlicher Aftershow-Party. Updates und Infos zur Ausstellung gibt es auf der Facebook-Seite von Reine Formsache 14.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Artikel zum Thema